Immo­anlage­konzept GmbH Rück­zahlung ange­ordnet

Die Immo­anlage­konzept GmbH aus Neustadt bei Coburg muss Immobilien­suchenden umge­hend ihr Geld zurück­zahlen. Das hat die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) ange­ordnet. Die Firma hatte die Einzahlungen entgegen­genommen und versprochen, das Geld als Kauf­preiszahlung an mögliche Immobilien­verkäufer weiterzuleiten. Dies sei ein Einlagen­geschäft, befand die Bafin. Eine Erlaubnis für solche Geschäfte habe die Firma nicht.

Mehr zum Thema

  • P&R Insolvenzmasse wohl höher als erwartet

    - Die Insolvenz­verwalter der Containergesell­schaften P&R schätzen, dass die Insolvenzmasse bei einer Milliarde Euro liegen könnte. Vor einem Jahr gingen sie von etwa der...

  • P&R-Pleite Investorin kauft Anlegern Forderungen ab

    - Die „Dauer­haft Invest P-und-R Sàrl“ aus Luxemburg kauft Anlegern insolventer Containergesell­schaften der P&R-Gruppe aus Grün­wald ihre Ansprüche ab. Die Tochter der...

  • Container Insolvenz­anträge beim Markt­führer P&R

    - Ein Milliarden-Debakel bahnt sich an: Mehr als 50 000 Anleger haben mehrere Milliarden Euro in Container von P&R aus Grün­wald investiert. Das Amts­gericht München hat...