Die zwangsliquidierte Gesellschaft in Berlin schickt ehemaligen Vermittlern Endabrechnungen, wonach diese noch Provisionen für angeblich stornierte Verträge zurückzahlen müssen. In Kürze werde man ihnen ein Konto für die Zahlung mitteilen. Empfänger solcher Briefe sollten nicht zahlen und sich umgehend an die Staatsanwaltschaft in Berlin wenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 465 Nutzer finden das hilfreich.