Die frühere Cura Investitions- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Rostock hat sich in Bema umbenannt. Sie sammelt weiter Geld für riskante atypisch stille Beteiligungen an dem Unternehmen ein. Das Anlegergeld soll unter anderem in Immobilien und Aktien investiert werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 212 Nutzer finden das hilfreich.