Illegaler Download

Unser Rat

18.03.2014
Inhalt

Reagieren. Erhalten Sie eine Abmahnung, gehen Sie am besten zu einem Anwalt. Wenn Sie nicht reagieren und Fristen versäumen, droht eine einst­weilige Verfügung. Das ist eine vorläufige Entscheidung des Gerichts, die der Rechte­in­haber schnell erwirken kann. Das Verfahren verursacht weitere hohe Kosten. Wehren Sie sich, wenn Sie die Abmahnung für unbe­rechtigt halten.

Modifizieren. Auch wenn die Abmahnung berechtigt ist, sollten Sie nur eine modifizierte Unterlassungs­erklärung abgeben. Versuchen Sie etwa, eine geringere Vertrags­strafe zu vereinbaren.

Begrenzen. Versuchen Sie, über die Höhe des Schaden­ersatzes zu verhandeln. Unter Hinweis auf die eigene finanzielle Situation lässt sich der geforderte Betrag oft reduzieren.

18.03.2014
  • Mehr zum Thema

    Filesharing Eltern haften für Urheber­verletzung ihrer Kinder

    - Inhaber eines Internet­anschlusses haften für Urheber­rechts­verstöße, die von ihren Anschluss begangen wurden. Sie können sich nicht allein dadurch befreien, dass auch...

    Illegale Streaming­dienste Oft hohe Folge­kosten bei Popcorn Time und Co

    - Die neueste Staffel von Stranger Things, die letzte Staffel von Game of Thrones – bei solchen Ankündigungen geraten Fans von Fernseh­serien in Verzückung. Viele beliebte...

    LTE-Zuhause-Tarife im Vergleich Flottes Internet (fast) über­all

    - Wenn DSL- und Kabel­anschluss fehlen, sind LTE-Zuhause-Tarife ein möglicher Ausweg. Die Mobil­funk­experten der Stiftung Warentest haben 17 Tarife von Cong­star, O2,...