Für Spargeld der Ikano Bank ist nicht mehr die deutsche, sondern die schwe­dische Einlagensicherung Riks­gälden zuständig. Das Tages­geld­konto der Bank steht in unserer Liste der „dauerhaft guten“ Konten. Die Rendite beträgt derzeit 0,81 Prozent. Spitze sind 1,11 Prozent.

Wie bisher sind bei der Ikano Bank bis zu 100 000 Euro pro Sparer abge­sichert.

Ansprech­partner im Entschädigungs­fall ist für Kunden weiterhin die Entschädigungs­einrichtung deutscher Banken. Die schwe­dische Einlagensicherung müsste im Pleitefall aber das Geld an das deutsche Sicherungs­system über­weisen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.