ISDN/Bluetooth Bluefritz Schnelltest

Schluss mit dem Kabelsalat. Mit dem ISDN/Bluetooth Bluefritz Startpaket kann man von fast jedem Ort in der Wohnung aus im Internet surfen.

Das Startpaket mit dem langen Namen ist im Grunde genommen eine kleine ISDN-Telekommunikationsanlage mit zwei Anschlüssen für analoge Endgeräte. Zusätzlich wurde die Basisstation BlueFritz AP-X mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgerüstet und kann per Funk Daten mit einem bluetoothfähigen Computer austauschen, beispielsweise zum Surfen im Internet. Zur drahtlosen Übertragung muss der mitgelieferte BlueFritz-USB-Adapter in den USB-Port eines PCs oder Notebooks gesteckt werden. Ins­tallation und Konfiguration sind für Laien nicht ganz einfach. Theoretisch kann mit der Anlage fast jeder Internetprovider genutzt werden. Doch die Software von AOL und Comundo zum Beispiel ist für drahtlose Datenübertragung nicht geeignet. Dennoch machte das System einen ausgereiften Eindruck. Die Übertragung funktioniert auf Distanzen bis zehn Meter, dicke Wände verringern die Reichweite allerdings merkbar.

Anbieter: AVM
Tel: 0 30/39 97 60
Preis: 284 Euro

Dieser Artikel ist hilfreich. 610 Nutzer finden das hilfreich.