Deutsche Banken kassieren für die vorzeitige Rückzahlung eines Hypothekendarlehens mehr als das Doppelte und Dreifache der Beträge, die Banken im europäischen Ausland verlangen. Das ergab eine im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) erstellte Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen (iff).

Solche so genannten Vorfälligkeitsentschädigungen sind auch im Ausland üblich, wenn der Kreditnehmer sein Baudarlehen vor Ablauf der vereinbarten Zinsbindung ablöst. Doch die Höhe der Entschädigung ist entweder gesetzlich begrenzt oder der Vertrag regelt den Ausstieg zu deutlich günstigeren Konditionen als in Deutschland.

Für die Rückzahlung eines tilgungsfreien Darlehens von 100 000 Euro mit einem Zinssatz von 6 Prozent und einer restlichen Zinsbindung von fünf Jahren zahlen Kunden in Österreich rund 5 000 Euro, in Frankreich 3 000 Euro und in Portugal durchschnittlich nur 1 400 Euro. Deutsche Banken kassieren dafür mehr als 10 000 Euro.

Der vzbv fordert jetzt eine gesetzliche Begrenzung der Vorfälligkeitsentschädigung auf maximal drei Monatsraten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 197 Nutzer finden das hilfreich.