Hygienepapiere Meldung

Jeder Bundesbürger verbraucht im Durchschnitt 15 Kilogramm Hygienepapier im Jahr – Tendenz steigend. Das hat die Umweltorganisation World Wildlife Fund, WWF, ermittelt. Der europäische Pro-Kopf-Verbrauch liegt mit 13 Kilo viermal so hoch wie der weltweite Durchschnitt. Jahr für Jahr werden 25 Millionen Bäume allein für den europäischen Markt gefällt – für Toilettenpapier, Küchenrollen, Taschen- und Kosmetiktücher. Hygienepapiere der fünf größten Hersteller in Europa enthalten wenig recyceltes Papier, aber hochwertige Zellstofffasern, so der WWF. Er fordert mehr Altpapierprodukte. Oft müssten die Käufer im Supermarkt nach Recyclingprodukten suchen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 646 Nutzer finden das hilfreich.