Hund auf Reisen Meldung

Er braucht jetzt einen Pass.

Hund, Katze und Frettchen brauchen bei Reisen innerhalb der EU seit 1. Oktober einen Heimtierpass. Den stellen Tierärzte aus. Inklusive Gesundheitscheck kostet das 20 bis 25 Euro. Im Pass muss eine (extra zu bezahlende) Tollwutimpfung vermerkt sein. Zusätzlich müssen die Tiere gekennzeichnet werden. Bis 2011 reicht eine Tätowierung, sinnvoller ist aber ein Mikrochip. Er wird für etwa 35 Euro unter die Haut gespritzt, wie bei einer Impfung. Für Irland, Malta, Schweden und Großbritannien gelten zusätzliche Anforderungen, ebenso für Reisen außerhalb der EU.

Achtung: Bei beliebten Urlaubsländern wie Türkei oder Bulgarien ist die Einreise oft kein Problem, wohl aber die Rückfahrt nach Deutschland. Wurde nicht vor der Reise noch in Deutschland eine Blut­un­ter­suchung gemacht, lassen die Behörden das Tier nicht wieder zurück.

Dieser Artikel ist hilfreich. 499 Nutzer finden das hilfreich.