Hotelpreise Meldung

Moskau hat weltweit die höchsten Hotelpreise. Laut einer Studie des Unternehmensdienstleisters Hogg Robinson Group (HRG) ist die russische Metropole seit drei Jahren in Folge das teuerste Reiseziel. Den höchsten Anstieg bei den Hotelpreisen im letzten Jahr verzeichnet mit 37 Prozent das indische Mumbai. Auch in Brasilien sind Hotelzimmer deutlich teurer geworden, vor allem in Rio de Janeiro. Dubai ist vom siebten auf den vierten Platz und Paris vom vierten auf den dritten Platz geklettert. New York hat trotz des schwachen Dollars und der angeschlagenen Konjunktur seine Posi­tion als zweitteuerste Stadt weltweit behauptet. In Deutschland sind Hotelübernachtungen eher günstig, zumindest im internationalen Vergleich. Frankfurt am Main, München und Berlin belegen die Plätze 17, 24 und 35. Berlin ist allerdings deutlich teurer geworden. Im Jahr 2006 lag die Hauptstadt noch auf Rang 49.

Dieser Artikel ist hilfreich. 224 Nutzer finden das hilfreich.