Hotels­terne: Nur nach offizieller Klassifizierung erlaubt.

Such­maschinen­betreiber Google darf für Hotels in Deutsch­land keine Angaben wie „3-Sterne-Hotel“ oder „4-Sterne-Hotel“ veröffent­lichen, wenn diese Bewertung nicht vorher durch eine offizielle Hotelklassifizierung erfolgt ist. Das entschied das Land­gericht Berlin (Az. 101 O 3/19).

Nur Dehoga vergibt Hotel-Sterne

Um die Sterne zu erhalten, nehmen Hotels an einem freiwil­ligen Bewertungs­system des Hotel- und Gast­stätten­verbands Dehoga teil. Bereits bei einem Stern muss es 46 Mindest­stan­dards wie tägliche Reinigung und Zimmer mit Bad geben. Bei Google präsentierten sich angebliche Sterne-Hotels, die keine Klassifizierung durch­laufen hatten. Geklagt hatte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.