Hotelbe­wertungen Fast jeder vertraut ihnen

Hotelbe­wertungen spielen bei der Reiseplanung eine große Rolle. Für rund 96 Prozent der Reisenden, die sich im Internet informieren, sind sie wichtig, sehr wichtig oder sogar unerläss­lich. So das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Fach­hoch­schule Worms. Sie befragte­rund 1 000 Personen. An der Richtig­keit der Bewertungen zweifeln die Befragten kaum. 95 Prozent halten sie für glaubwürdig. Das deckt sich mit den Erfahrungen der Nutzer. Bei Drei­viertel der Befragten entsprach das Hotel weit­gehend der Bewertung, 14 Prozent fanden es sogar besser. Einen besonders hohen Wert auf Bewertungen legen Interes­senten von Bade- und Well­ness­reisen.

Tipp: Die großen Reiseportale haben viel getan, um ihre Bewertungs­systeme vor Manipulationen zu schützen. Das zeigte schon unser Test Buchungsportale. Dennoch sollten Sie acht­sam sein. Konsultieren Sie immer mehrere Bewertungs­portale und lesen Sie möglichst viele positive und negative Bewertungen. Sehen Sie sich zum Vergleich die von den Urlaubern einge­stellten Fotos an.

Mehr zum Thema

  • Nach­haltiger Tourismus So verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck

    - Reisen verursacht klima­schädliche Emissionen. Die Stiftung Warentest hat für verschiedene Reise­szenarien Umwelt­bilanzen erstellt. Unsere Grafiken zeigen, wie viel...

  • Hotelklassifizierung Aus für Google-Sterne

    - Such­maschinen­betreiber Google darf für Hotels in Deutsch­land keine Angaben wie „3-Sterne-Hotel“ oder „4-Sterne-Hotel“ veröffent­lichen, wenn diese Bewertung nicht...

  • Versicherungen auf Reiseportalen Schneller Klick – oft zweite Wahl

    - Reiseportale wie HolidayCheck, Expedia.de und Opodo bieten Urlaubern die Möglich­keit, ihre Reise gegen Risiken wie Krankheit und Gepäck­verlust abzu­sichern – und das...