"Die Betreuung Schwerstkranker und Sterbender ist in Deutschland nicht zufriedenstellend." Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie unter der Leitung von Dr. Rainer Sabatowski, Universitätsklinik Köln. Mit 74 Palliativstationen und 95 Hospizen, das sind etwa 12 Betten pro eine Million Einwohner, sei der Bedarf nicht gedeckt. Palliativmediziner versuchen, die Beschwerden von Patienten zu lindern, wo Heilung nicht mehr möglich ist. Sie fordern 50 Betten pro eine Million Einwohner. Diese Quote ist zum Beispiel in Großbritannien erreicht.

Zwar verfügt Deutschland inzwischen über einen Lehrstuhl für Palliativmedizin an der Universität Bonn, doch von den vier Universitätskliniken mit angeschlossener Palliativstation (Bonn, Köln, Göttingen und Berlin) bietet nur Bonn Vorlesungen zum Thema. Die Palliativstationen leisten auch Sterbe- und Trauerbegleitung.

Kontaktadressen:

Deutsche Hospiz Stiftung
Im Defdahl 5-10
44141 Dortmund
Tel. 02 31/7 38 07 30
Fax 02 31/7 38 07 31

Informationsbüro München
Baldestraße 9
80469 München
Tel. 0 89/2 02 08 10

Dieser Artikel ist hilfreich. 674 Nutzer finden das hilfreich.