Zurück zum Artikel

Akazien-, Raps-, Tannenhonige

25.03.2004
vergleichenPreis
für 500 g
in Euro ca.
1
test-Qualitätsurteiltest-KommentarSENSORISCHE EXPERTEN-
BEWERTUNG 40%
MIKROS-
KOPISCHER BEFUND 15%
GRUND-
ANALYSE 15%
RÜCK-
STÄNDE 10%
VERPACKUNG 5%DEKLARATION 15%
Akazienhonige
4,00GUT (1,8) Guter Akazienhonig, sensorisch unauffällig, rückstandsfrei.gut (2,0) sehr gut (1,5) gut (2,0) sehr gut (0,5) gut (2,0) gut (1,8)
6,80GUT (1,9) Guter Akazienhonig, sensorisch unauffällig, rückstandsfrei, aber Deckel belastet.gut (2,0) sehr gut (1,5) gut (2,2) sehr gut (0,5) ausreichend (4,5) 12sehr gut (1,4)
4,75GUT (2,1) Guter Akazienhonig, sensorisch unauffällig.gut (2,0) sehr gut (1,5) gut (2,0) gut (2,2) gut (2,0) befriedigend (2,6)
5,20MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Akazienhonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.mangelhaft (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungmangelhaft (5,0) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
4,30MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Akazienhonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, untypisches Zuckerspektrum, rückstandsfrei.befriedigend (3,5) mangelhaft (5,0) Anmerkungmangelhaft (5,0) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
5,25MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Akazienhonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsbelastet, auch der Deckel.befriedigend (3,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungmangelhaft (5,0) ausreichend (4,5) ausreichend (4,5) 12mangelhaft (5,5) 8
5,40MANGELHAFT (5,2) Dürfte wegen der starken Rückstandsbelastung nicht als „Honig“ verkauft werden. Außerdem Deckel belastet.befriedigend (3,5) sehr gut (1,5) gut (1,8) mangelhaft (5,2) Anmerkungausreichend (4,5) 12mangelhaft (5,5) 8
Rapshonige
4,95GUT (2,0) Guter Rapshonig, sensorisch unauffällig, rückstandsfrei, aber Deckel belastet.gut (2,0) sehr gut (1,5) sehr gut (1,4) sehr gut (0,5) ausreichend (4,5) 12befriedigend (2,8)
4,30GUT (2,2) Guter Rapshonig mit Beitracht, sensorisch unauffällig, rückstandsfrei.gut (2,0) befriedigend (3,0) gut (2,1) sehr gut (0,5) gut (2,0) befriedigend (3,0)
3,50MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Rapshonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.mangelhaft (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungmangelhaft (4,6) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
4,40MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Rapshonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.mangelhaft (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungmangelhaft (4,7) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
Tannenhonige
11,50GUT (2,4) Guter Tannenhonig mit Beitracht, etwas zu hell, rückstandsfrei.befriedigend (3,0) befriedigend (3,0) sehr gut (1,3) sehr gut (0,5) gut (2,0) gut (2,2)
7,95MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Tannenhonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.mangelhaft (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungsehr gut (1,5) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
7,00MANGELHAFT (5,0) Dürfte nicht als „Tannenhonig“ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.mangelhaft (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkungsehr gut (0,8) sehr gut (0,5) gut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
8,80MANGELHAFT (5,2) Dürfte wegen der Rückstandsbelastung nicht als „Honig“ verkauft werden, wäre sonst ein guter Tannen­honig.gut (2,0) sehr gut (1,5) sehr gut (1,1) mangelhaft (5,2) Anmerkunggut (2,0) mangelhaft (5,5) 8
sehr gutSehr gut (0,5-1,5)
gutGut (1,6-2,5)
befriedigendBefriedigend (2,6-3,5)
ausreichendAusreichend (3,6-4,5)
mangelhaftMangelhaft (4,6-5,5)
  • Reihenfolge: Bei gleicher Note nach Alphabet.
  • Anmerkung Führt zur Abwertung (siehe „Ausgewählt, geprüft, bewertet“)
  • 1 Aus der kostengünstigsten Angebotsform berechnet.
  • 2 Zusätzlich wurde auch die Leitfähigkeit mit herangezogen.
  • 3 Bei einem Wassergehalt von über 18 Prozent ist eine Gärung nicht auszuschließen. Der Gehalt an Hydroxymethyl-furfural (HMF) ist ein Maß für die Wärmeschädigung des Honigs.
  • 4 Invertase und Diastase sind zuckerspaltende, temperaturempfindliche Enzyme, die hauptsächlich von Bienen stammen.
  • 5 Bezieht sich auf die untersuchte Charge. Angabe laut Anbieter.
  • 6 Laut Anbieter inzwischen Lieferant gewechselt; außerdem jetzt mit Kunststoffdeckel.
  • 7 Laut Anbieter ab Kalenderwoche 14/2004 mit geändertem Etikett und Kunststoffdeckel.
  • 8 Kritik an der Kennzeichnung siehe test-Kommentar.
  • 9 Aufgrund des Pollenspektrums muss das ansonsten für Akazienhonig typische Fruktose-Glukose-Verhältnis hier als untypisch eingestuft werden.
  • 10 Oxalsäure kann natürlicherweise in Honig vorkommen. Der ermittelte Gehalt ist jedoch im Vergleich zu den anderen Akazienhonigen etwas erhöht.
  • 11 Das Verhältnis von Fruktose zu Glukose liegt für Akazien- und Rapshonig jeweils in einem bestimmten Bereich.
  • 12 Deckel mit Semicarbazid belastet.
  • Ausgewählt, geprüft, bewertet
 
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Honig und Honig