Holz­pflege­mittel Vorsicht, Möbel­politur löst Brände aus

0

Mit Möbel­politur getränkte Lappen können sich selbst entzünden. Darauf weisen unsere Schweizer Kollegen vom K-Tipp hin. Sie untersuchten zehn Holz­pflege-Öle. Sieben davon erwärmen sich selbst so stark, dass sie unter Raum­temperatur zünden können.

Benutzte Lappen nicht in den Müll­eimer werfen

Das auch in Deutsch­land erhältliche Leinöl-Pflegeöl von Bio-Pin zeigte diese Reaktion am schnellsten. Ähnlich empfindlich sind Eukalyptus-Öl von Bondex, Pflegeöl Natur von Woca sowie Holzöl plus Lärche von Hornbach. Sicherer ist Alpina Premium Holzöl, bei ihm ist eine Selbst­entzündung unwahr­scheinlich. In der Schweiz war es zu Bränden gekommen, nachdem Nutzer die mit Politur getränkten Lappen in Müll­eimer geworfen hatten.

Tipp: Um das zu verhindern, sollten Sie benutzte Lappen in Wasser tränken und in einem nicht brenn­baren, verschließ­baren Behälter aufbewahren. Vor dem Wegwerfen erneut in Wasser tauchen und dann im Freien trocknen.

0

Mehr zum Thema

  • Schimmel in der Wohnung So bekämpfen Sie Schimmel wirk­sam

    - Schimmelbekämpfungs­mittel aus der Drogerie oder Haus­mittel? Alkohol oder chemische Keule? Wo gibt es güns­tige professionelle Unterstüt­zung? Antworten auf Ihre Fragen.

  • Rauchmelder im Test Gute Rauchwarnmelder für unter 20 Euro

    - 13 Rauchmelder im Test schneiden gut ab. Manche sind etwas empfindlich. Einer warnt spät – mangelhaft. Hier finden Sie güns­tige Einzel­geräte und funk­vernetz­bare Melder.

  • Staubwedel und Mikrofasertücher im Test Nur jedes zweite Produkt entfernt Staub gut

    - Was nimmt Staub am besten auf? Im Test: zehn Staubwedel und sechs Mikrofasertücher. Zwei Wedel entfernen Staub gut, Tücher können es allerdings meist besser.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.