Holzpellets werden als erster Biomassebrennstoff nach EU-Norm hergestellt. Mit einem Aschegehalt von nur 0,7 Prozent weisen A1-Pellets für den Pelletkessel im heimischen Keller die strengsten Werte auf. In der Klasse A2 kann der Aschegehalt maximal 1,5 Prozent betragen. Das neue Zertifizierungssystem ENplus berücksichtigt Herstellung, Lagerung und Transport der Pellets.

Dieser Artikel ist hilfreich. 47 Nutzer finden das hilfreich.