Die Stiftung WARENTES musste aus ihrem Faxabruf zur "Markterhebung Hörgeräte" Anfang Januar einige preiswerte Markenmodelle herausnehmen. Sie stammen aus dem Angebot der Versandfirmen auric, Rheine und Sanomed, Hamburg. Die Hersteller der betroffenen Geräte geben an, keine Geschäftsbeziehungen zu den Versandfirmen zu unterhalten, und bestanden darauf, ihre dort zu nicht marktüblichen Preisen angebotenen Hörgeräte nicht zu nennen. Dennoch sind nach unseren Informationen einige der preisgünstig angebotenen Produkte nach wie vor im Versandhandel erhältlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 551 Nutzer finden das hilfreich.