Hochschulsport Meldung

Ein Student, der sich im Rahmen einer Hochschulsport-Meisterschaft verletzt, ist gesetzlich unfallversichert. Das entschied das Sozialgericht Mainz und gab einem Studenten recht, der sich während der Deutschen Hochschul-Meisterschaften im Basketball am Knie verletzt hatte (Az. S 10 U 239/09). Die Unfallkasse hatte sich geweigert zu zahlen und argumentiert, Wettkämpfe seien – wie beim Betriebssport auch – vom Schutz ausgeschlossen. Das sah das Gericht anders und verwies darauf, dass Hochschulsport im Hochschulgesetz verankert und dort auch die Ausrichtung von Wettkämpfen vorgesehen sei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 137 Nutzer finden das hilfreich.