So haben wir getestet

Im Test: 18 Monitore mit Bild­diagonalen von 69 bis 87 Zenti­meter, davon 13 im Seiten­verhältnis 16 : 9 und 5 im Verhältnis 21 : 9.

Einkauf: Januar bis Februar 2015.

Preise: Über­regionale Handels­erhebung im März 2015.

Abwertungen

Bei ausreichenden Umwelt­eigenschaften wurde das test-Qualitäts­urteil um eine halbe Note abge­wertet. Lautete das Urteil für elektromagnetische Felder ausreichend, wurden die Umwelt­eigenschaften um eine halbe Note abge­wertet.

Grund­sätzliche Prüfkriterien

Orientierung an TCO 99/03/06 und ISO 13406–2. Monitore so einge­stellt, dass sie alle Nuancen einer 32-stufigen Grautreppe darstellten. Alle subjektiven Beur­teilungen durch drei Experten.

Bild­qualität: 55 %

Stand­bilder über HDMI/Displayport: Beur­teilung im Sehtest. Videos: Sehtests mit Filmmaterial in HD-Auflösung. Bild bei geringeren Auflösungen als der nativen: Sehtests mit Stand­bildern. Farb­gleich­mäßig­keit und Grau­abstufung: u. a. Bestimmung von Farb­koordinaten und Helligkeiten in Bild­mitte und Ecken, Bewertung der Unterschiede. Differenzierung der Grau­stufen. Schnel­ligkeit des Bild­aufbaus: Reaktions­zeit beim Schalten von Schwarz auf Weiß und Grau auf Grau (20 zu 80 Prozent). Blick­winkel: u. a. winkel­abhängige Bewertung von Leucht­dichte, Kontrast und Erkenn­barkeit von Graus­stufen. Reflexionen: Winkel­abhängige Bewertung an der Bild­schirm­oberfläche.

Hand­habung: 25 %

Einrichten: Aufstellen, Anschließen und Ausrichten des Monitors. Bild einstellen: Menüstruktur und Einstell­möglich­keiten. Gebrauchs­anleitung: Informations­gehalt, Verständlich­keit und Über­sicht­lich­keit der mitgelieferten Informationen. Nutzung als Multimonitor: Wie einfach und komfortabel ersetzt der Monitor zwei Geräte? Zeit zum Aufwachen aus dem Standby: bis zur Anzeige.

Vielseitig­keit: 10 %

Art und Vielfalt der Anschlüsse und Funk­tionen.

Umwelt­eigenschaften: 10 %

Strom­verbrauch anhand Nutzer­profil: täglich 3 Stunden Betrieb, 8 Stunden Sparmodus, 13 Stunden Standby (Front-Aus). Hohe Leistungs­aufnahmen im Standby negativ bewertet. Verarbeitung von Gehäuse und Anschlüssen. Elektromagnetische Felder: Stärke der abge­strahlten Felder.

Dieser Artikel ist hilfreich. 57 Nutzer finden das hilfreich.