Die Zahl der Männer, die nach dem Tod ihrer Ehefrau eine gesetzliche Hinterbliebenenrente bekommen, hat sich seit dem Jahr 1992 mehr als vervierfacht. Damals erhielten 145 000 Witwer eine Rente, inzwischen sind es rund 580 000. Der Grund: Mehr Frauen haben einen Anspruch auf eine eigene Rente erworben, sodass ihre Männer nach ihrem Tod Witwerrente beziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.