Hilfsmittel gegen das Schnarchen

Nasenspreizer

16.12.2003

Sie sollen die Nase frei halten und Atemstörungen oder dem Schnarchen vorbeugen. Nasenspreizung kann hilfreich sein, wenn die Verengung auf den vorderen Bereich der Nase beschränkt und Ursache des Schnarchens ist. Verengungen der oberen Atemwege, auch Ursache für das Schnarchen, betreffen dagegen eher Zunge, Gaumen, Rachen.

Inhalt

Breathe Right Nasenpflaster

Wird zur Erleichterung der Atmung auf den Nasenrücken geklebt. Studien zeigen keinen Effekt auf Atemstörungen wie Apnoe und das Schnarchen. Studien sind meist lückenhaft, oft ohne Quellenangabe; subjektive Aussagen von Bettpartnern

Preis: 10 Stück/5 Euro

Nozovent Nasal Dilator

Weitet Nasenlöcher. Wenig überzeugende Einzelfallbeschreibung (Apnoe). Zwei weitere Untersuchungen. Bei Schlafstadienanalyse von zehn Patienten keine Veränderungen. Plastikteil soll wegen der Elastizität alle 12 Wochen ersetzt werden (!)

Preis: 25,30 Euro

Oxy 2000 Nasenflügelheber

Plastikstreifen wird auf die Nasenflügel geklebt „ ... und Ihr Schnarchen hat ein Ende“; „klinisch getestet“. Ausreichende wissenschaftliche Belege zur Wirksamkeit fehlen. Hinweis auf „eine gewisse Zeit ... zur Umstellung von Mund- auf Nasenatmung“. Bei Apnoe Rat zum Arztbesuch.

Preis: 12 St./ 5 Euro

sleepwell Nasenclip

U-förmiges Plastikteil, zirka 2 Zentimeter, Clip für die Nasenscheidewand: „Schnarcher können freier atmen und schnarchen weniger.“ Wirksamkeit wissenschaftlich nicht ausreichend nachgewíesen.

Preis: 2 Stück/9,95 Euro

  • Mehr zum Thema

    Schlafstörungen Zehn Tipps, wie Sie wieder besser schlafen

    - Wer ständig Einschlaf­probleme hat oder nachts stunden­lang wach liegt, ist schnell zermürbt. Diese Erkennt­nisse aus der Schlaf-Forschung helfen, wieder Ruhe zu finden.

    Heuschnupfen Diese Medikamente helfen und sind günstig

    - Blüten­pollen kommen immer früher und fliegen immer länger – wohl eine Folge des Klimawandels, die Heuschnupfen befördert. Die Heuschnupfen-Saison beginnt bereits im...

    Medikamente im Test Nasen­tropfen richtig anwenden – Aufpassen bei verstopfter Nase

    - Abschwellende Nasen­tropfen werden oft zu lange und zu häufig angewendet. Benutzen Sie sie öfter als dreimal täglich oder länger als fünf bis sieben Tage, besteht das...