Hilfsmittel gegen das Schnarchen: Besserung ist Glückssache

Unser Rat

Ob Schnarchen harmlos ist oder Symptom wesentlicher Atemstörungen, kann man selbst kaum unterscheiden. Hierzu muss in einem Schlaflabor nachts eine Messung erfolgen. Üblicherweise meldet der Hausarzt seinen Patienten dort an. Prinzipiell sollte der Besuch eines Schlaflabors unabhängig davon erfolgen, ob eventuell doch eine „An­tischnarchhilfe“ zum individuellen Erfolg führt. Denn gefährliche Atemstörungen gehen nicht immer mit Schnarchen einher.

Für die Hilfsmittel gegen das Schnarchen im Test konnte kein einziger Hersteller einen allgemeinverbindlichen, ausreichenden Wirknachweis für sein Produkt erbringen. Systeme, zum Beispiel zur Verhinderung der Rückenlage, könnten aber im Individualfall hilfreich sein. Bevor Sie ein teures Produkt kaufen, können Sie das Wirkprinzip erproben, zum Beispiel mit einem Tennisball auf dem Rücken die Rückenlage beim Schlafen verhindern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6057 Nutzer finden das hilfreich.