Hilfe

Immer auf dem neuesten Stand

Inhalt

Informationen der Stiftung Warentest können Sie kostenlos abonnieren als Newsletter per E-Mail und als RSS-Feed.

Newsletter bestellen

Hilfe - Häufig gestellte Fragen

Der E-Mail-Newsletter informiert Sie über aktuelle Tests, Meldungen und Produkte der Stiftung Warentest. Sie haben die Möglich­keit, sich die Themen des Newsletters selbst auszuwählen. Dieser Service ist kostenlos. Selbst­verständlich können Sie den Newsletter jeder­zeit wieder abbestellen.

Unseren Newsletter-Banner finden Sie im unteren Bereich einer jeden Seite.

Newsletter bestellen. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf den Button „Newsletter abonnieren“.

E-Mail-Bestätigung. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungs­link an die angegebene E-Mail-Adresse. Klicken Sie bitte auf den Link in dieser E-Mail, um Ihre Anmeldung zu akti­vieren. Dies soll sicher stellen, dass niemand Sie gegen Ihren Willen für den Newsletter anmeldet. Außerdem öffnet der Link eine Seite, auf der Sie Newsletter-Themen auswählen können. Wenn Sie Informationen zu allen Themen erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun.

Newsletter ändern

Wenn Sie Ihre Themen­auswahl ändern möchten, klicken Sie in Ihrem Newsletter auf „Newsletter ändern“. Sie gelangen in den Mein test.de-Bereich/Newsletter. Klicken Sie auf „Newsletter-Abo ändern“. Jetzt können Sie die Themen­auswahl anpassen und Ihre „Auswahl/Änderungen speichern“.

Newsletter abbestellen

Klicken Sie in einem Newsletter, den Sie von uns per E-Mail erhalten haben, auf den Link „Newsletter abbestellen“. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, unter der Sie den Newsletter beziehen. Sie erhalten ab sofort keine E-Mails mit Verbraucher-Infos der Stiftung Warentest mehr. Sie können den Newsletter jeder­zeit erneut abonnieren.

RSS

Mit dem RSS-Feed haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Der Newsfeed funk­tioniert ähnlich wie ein Newsletter. Die aktuellen Meldungen laufen jedoch nicht im E-Mail-Post­fach auf, sondern werden mit einem speziellen Programm, dem Newsreader, abge­rufen. Mehr Informationen zum RSS-Feed.