Interview: „Mindestens genauso dunkel wie die Hose“

Herrensocken Test

Georg Stiels arbeitet als Image- und Stilberater in München.

Seidenstrumpf oder Ringelsocke – alles zu seiner Zeit.

Worauf sollte der modebewusste Mann beim Sockenkauf achten?

Die Socken sollten vor allem lang genug sein. Stachelige Männerbeine, die beim Übereinanderschlagen unter der Anzughose hervorblitzen, sind nicht schön. Viele Männer empfinden allerdings Strümpfe, die bis zum Knie reichen, als unangenehm und kaufen daher lieber kürzere Socken. Diese sollten aber zumindest bis zur Mitte der Wade reichen. Ein absolutes „No-Go“ sind Socken, bei denen man das Logo des Herstellers deutlich sieht. Kein Mann sollte als wandelnde Werbetafel unterwegs sein.

Stimmt die Regel „Socken müssen so dunkel sein wie die Schuhe“?

Die Socken sollten zum gesamten Outfit passen. Sie runden das Erscheinungsbild ab und sind genauso wichtig wie der Anzug oder das Hemd. Bei der Auswahl orientiert man sich am besten neben der Schuhfarbe an der Farbe der Anzughose. Die Socken sollten mindestens genauso dunkel sein wie die Hose oder sogar eine Nuance dunkler. Sehr schön sieht man das zum Beispiel bei der so genannten „Mailänder Kombination“, die auch bei deutschen Geschäftsmännern immer beliebter wird: Zu einem dunkelblauen Anzug werden cognacfarbene Schuhe getragen. Die Socken sind, wie der Anzug, dunkelblau.

Trägt man in seiner Freizeit eine Kordhose oder ein Tweed-Jacket mit Details in Bordeaux oder Flaschengrün, dann passen dazu hervorragend Strümpfe in der entsprechenden Farbe, auch wenn die Schuhe schwarz oder braun sind.

Wie sieht es denn aber mit gemusterten Socken aus?

Die richtige Auswahl von gemusterten Socken ist nicht einfach. Ich rate daher zu unifarbener Fußbekleidung, besonders im Businessbereich. In der Freizeit sind Schottenmuster akzeptabel, wie sie beispielsweise die Firma Burlington herstellt. Diese Socken kann man zu einem sportlichen Hemd und Jeans tragen. Die dominierende Farbe der Kleidung sollte sich dann aber in den Socken widerspiegeln. In letzter Zeit bringen Hersteller verstärkt geringelte Socken auf den Markt. Das ist für sonntags auf dem Sofa vielleicht in Ordnung, ansonsten aber nicht. Das gleiche gilt für Socken mit Comicmotiven.

Welches Material würden Sie empfehlen? Wolle, Baumwolle oder Seide?

Ich persönlich bevorzuge Baumwollsocken mit Kunstfaser-Beimischungen wie Polyamid und Elasthan. Sie sind nicht so warm wie reine Wolle und sitzen meiner Meinung nach auch besser. Seide ist dagegen sehr empfindlich und deshalb für den täglichen Gebrauch eher ungeeignet. Zu einem Smoking allerdings sehen Seidenstrümpfe sehr edel und schön aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2547 Nutzer finden das hilfreich.