Heizungspumpen Test

Energiesparer aufgepasst: Jedes Jahr lassen sich auf einen Schlag 100 bis 130 Euro Stromkosten sparen. Mit einer neuen Heizungspumpe. Diese Pumpen gibt es in jedem Haus mit Zentralheizungsanlage. Sie leiten das warme Wasser an die Heizungen weiter. Alte Pumpen fressen oft unnötig viel Strom. Um bis zu 150 Euro treiben sie die jährliche Stromrechnung in die Höhe. Pumpen der neuesten Generation kommen dagegen mit weniger als 100 Kilowattstunden im Jahr aus. Das entspricht nicht einmal 20 Euro Stromkosten. Der Austausch Alt gegen Neu rechnet sich also schon nach wenigen Jahren.

Im Test: 9 Heizungspumpen für Ein- und Zweifamilienhäuser. Preise von 97 bis 450 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2123 Nutzer finden das hilfreich.