Unser Rat

Gemein­same Messung: Wenn Sie Ihren Haus­halts- und Heiz­strom gemein­sam messen, können Sie mithilfe unserer Unter­suchung einen neuen Anbieter finden und in vielen Fällen sparen. Unsere deutsch­land­weite Tarif- und Firmen­über­sicht ist die einzige, die es derzeit gibt.

Tarif­suche. Prüfen Sie, ob Sie Ihren Wohn­ort auf in der Tabelle Die günstigsten Tarife für Nachtspeicherheizungen finden. Falls nicht, müssen Sie selbst den Preis ermitteln (Tabelle Anbieter mit Tarifen für Nachtspeicherheizungen). Dabei helfen Ihnen Preis­rechner oder -blätter auf den Internet­seiten der Firmen. Sie können auch dort anrufen (Adressen im Artikel-PDF). Im Test waren oft E wie einfach, Evita und GGEW am güns­tigsten. Suchen Sie hier zuerst. Alle Tarife finden Sie im Artikel-PDF.

Getrennte Messung. Falls Sie zwei Stromkästen haben, messen Sie getrennt: Tipps zum Wechsel finden Sie unter Sparen mit zwei Kästen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.