Heizöl Schnelltest

Der Heizölpreis gibt derzeit zwar deutlich nach, er ist aber immer noch höher als vor einem Jahr. Internetportale versprechen, den günstigen Lieferanten zu finden. Die Stiftung Warentest hat sieben Heizöl-Preisrechner überprüft – jeweils für zwei Mengen (1 000 und 3 000 Liter schwefelarmes Heizöl) und für drei Termine in den Städten Berlin, Dortmund, Erfurt, Stuttgart und Rosenheim. Der Vergleich der Portale zeigt, dass es ordentlich Sparpotenzial gibt: Wer die Preise schlau vergleicht, kann bis zu 22 Prozent sparen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 288 Nutzer finden das hilfreich.