Heizöl Die Sorte machts

1

Die Tage werden kürzer – höchste Zeit, den Öltank für die kalte Jahreszeit aufzufüllen. Die Käufer können zwischen verschiedenen Sorten wählen. Neben dem normalen Standardheizöl EL (extra leicht) fragen sie immer häufiger schwefelarmes Heizöl nach. Wegen seines Schwefelanteils von höchstens 0,005 Prozent verbrennt es nahezu rückstandsfrei. Es empfiehlt sich damit für alle Ölheizungen, ist aber bei Abnahme von 3 000 Litern um etwa 4 Euro pro 100 Liter teurer als das Standardheizöl.

Alle Heizölsorten werden unter unterschiedlichen Markennamen auch als Premiumqualität angeboten: Sie sind dann mit Zusätzen versehen. Diese Additive verbessern gezielt bestimmte Eigenschaften, zum Beispiel die Lagerbeständigkeit des Heizöls, weil sie das Entstehen von Ablagerungen im Öltank verringern. Das speziell auf die Heizölsorte abgestimmte Additivpaket wird dem Heizöl beim Betanken zugefügt, über eine automatische Dosiereinrichtung am Tankwagen. Es kostet etwa 2 Euro pro 100 Liter mehr als das normale Heizöl EL.

1

Mehr zum Thema

  • Shopping online und im Laden So klappen Widerruf und Umtausch

    - Je nachdem, ob Sie im Laden oder online einkaufen, gelten unterschiedliche Regeln für Umtausch und Widerruf. Wir sagen, was zu beachten ist und wann es Geld zurück gibt.

  • Fördermittel Geld fürs Haus und die neue Heizung

    - Der Staat fördert die energetische Sanierung mit Krediten und Zuschüssen. Auch für Bau oder Hauskauf gibt es Fördermittel. Unser Rechner zeigt die aktuellen Konditionen.

  • Krieg in der Ukraine Energie, Inflation, Geld­anlage – was Sie jetzt tun müssen

    - Der Krieg in der Ukraine wirkt sich massiv auf die Börsen und die Wirt­schaft aus. Wir beant­worten die häufigsten Fragen von Anlegern und Verbrauchern.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Gelöschter Nutzer am 14.09.2012 um 12:38 Uhr
INFO HEIZÖL ohne Bewertung nix wert?

Der Text ist eine reine Werbeaussage!
Und der Kommentar von Warentest?
Empfehlenswert oder nur Fantasie Gebühr?
Bitte präzisieren - DANKE