Mietinteressenten können künftig verlangen, dass der Vermieter einen Energieausweis vorlegt. Für Gebäude der Baujahre bis 1965 gilt die Pflicht ab Juli 2008. Eigentümer jüngerer Gebäude müssen den Ausweis ab 2009 vorlegen. Er zeigt unter anderem, ob der Energiebedarf im Gebäude für Heizung und Warmwasser gering oder hoch ist. Der Ausweis dient aber nur der Information. Mieter können die Miete nicht mindern, wenn der Energieverbrauch tatsächlich höher ist als im Pass angegeben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 58 Nutzer finden das hilfreich.