Tipps

Austausch: Ein Thermostatventil be­steht aus Thermostatkopf und fest in­stalliertem Ventilunterteil. Einfach die alten Köpfe abschrauben, neue drauf.

Adapter: Programmierbare Thermos­tatköpfe eignen sich für alle Heizkörper. Da es zwei gängige Anschlussarten gibt (Schnappan­schluss, Schraubmutter), ist zum Teil ein Adapter nötig. Nehmen Sie ältere Thermostatköpfe beim Neukauf mit.

Wärmestau: Thermostatköpfe nicht verdecken (Vorhang, Heizungsverkleidung). Es entsteht ein Wärmestau und der Regler arbeitet nicht richtig.

Raumtemperatur: Für Wohn- und Esszimmer werden 20 Grad Celsius empfohlen, für Schlafzimmer 18, für Kinder- und Arbeitszimmer 22 Grad.

Schimmel: Übertreiben Sie das Energiesparen nicht. In nicht ausreichend geheizten Räumen droht Schimmel, vor allem im Schlafzimmer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2451 Nutzer finden das hilfreich.