Heizen und Lüften Meldung

Nicht zu warm, nicht zu kalt und nicht zu feucht: Wer richtig heizt und lüftet, spart Geld und beugt Schimmel vor.

Warm. Grund­sätzlich gilt: Jedes Grad weniger spart 6 Prozent Heiz­kosten. In Wohn- und Esszimmern reichen 20 Grad, in der Küche 18 Grad. Die Temperatur in Schlaf­zimmern sollte 16 Grad nicht unter­schreiten. Grund: Kühlen einzelne Räume zu sehr aus, kann Feuchtig­keit im Raum kondensieren. Das fördert Schimmel­bildung.

Gleich­mäßig. Wer sein Haus verlässt, sollte die Heizung nicht ausschalten. Sonst kühlen die Räume zu sehr aus und es braucht viel Zeit und Energie, um sie wieder aufzuheizen. Mit programmier­baren Thermostatventilen am Heizkörper lassen sich Heiz­zeiten einstellen und so die Heiz­kosten um 10 Prozent senken (siehe test 05/2008 „Heizkörperthermostate“).

Unver­stellt. Heizkörper müssen die Wärme frei an die Raum­luft abgeben können. Das heißt: Gardinen und Vorhänge gehören nicht vor Heizkörper und Thermostatventile. Gleiches gilt für Kommoden oder Sofas. Und wenn die Heizung gluckert: Entlüften.

Dicht. Gegen zugige Fenster und Türen helfen Dichtungs­bänder. Am besten sind Profildichtungen. Sie sind zwar etwas teurer, aber auch halt­barer. Dichtungs­bürsten aus dem Baumarkt halten Zugluft unter Eingangs- und Balkontüren ab. Roll­läden oder Vorhänge verringen in der Nacht die Wärmever­luste noch weiter.

Luftig. Im Winter muss feuchte Luft raus aus der Wohnung, sonst droht Schimmel. Am besten ist dreimal täglich ein fünf­minütiger, kräftiger Durch­zug – bei zugedrehter Heizung.

Tipp: Schimmel kann ein Miet­mangel sein. Typischer Streit­punkt ist die Frage, ob der Mieter genug geheizt und gelüftet hat. Aber gegen Baumängel – Wärmebrü­cken wie Stahl oder Beton in der Außenwand, undichte Rohre, aufsteigende Bodenfeuchte – lässt sich kaum anlüften. Wichtig ist daher, die Ursache zu klären. Messen Sie in den betroffenen Räumen regel­mäßig Temperatur und Luft­feuchte und ziehen Sie einen Energieberater zurate.

Dieser Artikel ist hilfreich. 201 Nutzer finden das hilfreich.