Tipps für das Arbeiten mit Multiwerkzeug

Für leichte Arbeiten. Das Zubehör lässt an unbegrenzte Vielseitigkeit denken, aber die Multiwerkzeuge eignen sich speziell für leichte, filigrane Arbeiten. Stärkerer Druck beim Bohren oder Schleifen senkt die Drehzahl spürbar und erhöht den Verschleiß der Werkzeuge.

Getrennte Schalter. Die Drehzahl kann fast immer variabel eingestellt werden, meistens sogar stufenlos. Sind die Schalter für Betrieb und Drehzahl getrennt, kann die einmal vorgewählte Drehzahl beibehalten werden.

Praktische Erfahrung. Meist führt man die Maschinen mit der Hand. Das erfordert eine gewisse Erfahrung im Umgang, um das Werkzeug auch bei hohen Drehzahlen ruhig und zielgerichtet führen zu können.

Vorsicht, Verletzungsgefahr! Obwohl die Multiwerkzeuge wenig Leistung haben und technisch sicher sind, sollte man die Verletzungsgefahr an Fingern und Händen nicht unterschätzen. Grund: hohe Drehzahl und scharfe Zubehörteile. Setzen Sie eine Schutzbrille auf.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3129 Nutzer finden das hilfreich.