Klassische Homöopathie: Extrem verdünnt

Heilpraktiker Test

Die Frage nach der Wirksamkeit ist nicht immer geklärt.

Dem Menschen, nicht dem Einzelorgan mit krankhaften Symptomen gilt die Aufmerksamkeit homöopathischer Heilpraktiker. Die „klassische Homöopathie“ arbeitet nach Regeln von Samuel Hahnemann (1755–1843). Das wichtigste Prinzip in der klassischen Homöopathie: „Heile Ähnliches mit Ähnlichem“– immer mit einer einzigen Arzneisubstanz. Daneben haben sich auch Komplexmittel-Homöopathie oder die Biochemie nach Schüssler etabliert.

Typisch: Tropfen, Streukügelchen (Globuli), Tabletten, Salben, Injektionslösungen mit zum Teil extrem verdünnten, nicht mehr nachweisbaren Stoffen. Heuschnupfen oder Neurodermitis, Asthma und Kopfschmerzen sind typische Behandlungsfelder.

Es gibt unter anderem Hinweise auf therapeutische Wirksamkeit bei Atemweginfek­ti­o­nen, verschiedenen Allergie­formen, Arthrose, Weichteil­rheu­matismus, Hauterkrankungen und Migräne.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3041 Nutzer finden das hilfreich.