Debeka: EAPlus

Testergebnisse

Ergän­zungs­tarife - mit Beitrag nach Alter beim Ein­tritt 05/2017
Debeka: EAPlus2Testurteil
Ergän­zungs­tarife - mit Beitrag nach Alter beim Ein­tritt 05/2017
Debeka: EAPlus2Testurteil
Bewertung der Heil­praktiker­leis­tungen gut (1,6)
Bewertung der Brillen­leis­tungen 1sehr gut (1,1)
Bewertung der Zahn­ersatz­leis­tungen -

Produktmerkmale

Monats­beitrag
Monats­beitrag für Ein­tritts­alter 43 Jahre 50 Euro
Monats­beitrag für Kind 8 Jahre 18 Euro
Tarif­leis­tungen für Heil­praktikerbe­hand­lungen (Leis­tungs­bei­spiele)
Homöo­pathische Behand­lung (263 Euro) 216 Euro3
Aku­punktur (834 Euro) 636 Euro3
Tarif­leis­tungen für Brillen (Leis­tungs­bei­spiele)1
Ein­stärken-Brillen (6 in 12 Jahren) 1800 Euro 1620 Euro3
Gleitsicht-Brillen (3 in 12 Jahren) 3600 Euro 2700 Euro3
Wei­tere Tarif­leis­tungen
Naturheil­ver­fahren durch Ärzte 4ja
Zusätzliche Vor­sor­geunter­suchungen 5ja
Arznei­mittel 6ja
Arznei­mittel-Zuzah­lungen 7ja
Hörgeräte 8ja
Hilfs­mittel - ohne Hörgeräte (z.B. Roll­stühle, ortho­pädische Ein­lagen) 8ja
Heil­mittel (z.B. Massagen) 9ja
Fahrt­kosten bei Gehun­fähig­keit 10ja
sehr gut sehr gut (0,5 - 1,5)
gut gut (1,6 - 2,5)
befriedigend befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft mangelhaft (4,6 - 5,5)
  • ja = ja
  • nein = nein

- = Entfällt.

So haben wir getestet

Besonderheiten des Ver­trags

A: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft unterliegt nicht der deutschen, sondern der Liechten­steiner Finanz­auf­sicht.

B: Ab Ein­tritts­alter 70 (voll­endetes Lebens­jahr) Einzel­fall­ent­scheidung des Ver­sicherers (Direktions­anfrage).

C: Ab Ein­tritts­alter 61 (voll­endetes Lebens­jahr) Einzel­fall­ent­scheidung des Ver­sicherers (Direktions­anfrage).

D: Mindest­ein­tritts­alter 55 Jahre (Senioren­tarif).

E: Höchst­ein­tritts­alter 59 Jahre.

F: Höchst­ein­tritts­alter 64 Jahre – es gilt das voll­endete Lebens­jahr.

G: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft kann den Ver­trag inner­halb der ersten drei Jahre kündigen.

H: Ab Ein­tritts­alter 51 Jahre ist generell die Erstellung eines Zahn­status auf Kosten des Antrags­stel­lers erforderlich.

I: Mindest­ein­tritts­alter 20 Jahre.

J: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft kann den Zahn­tarif Z-G inner­halb der ersten drei Jahre kündigen.

  • 1 Für Erwachsene ab 21 Jahren ohne Kassenanspruch.
  • 2 Es gilt eine Selbst­betei­ligung von 10 Pro­zent, maximal 400 Euro im Jahr.
  • 3 Unter Berück­sichtigung der jähr­lichen Selbst­betei­ligung.
  • 4 Begrenzte Kostenerstattung für Naturheilverfahren, die die Gesetzliche Krankenversicherung nicht übernimmt - einschließlich der verordneten Medikamente.
  • 5 Begrenzte Kostenübernahme für Untersuchungen, die die Gesetzliche Krankenversicherung nicht oder nur bei einem konkreten Krankheitsverdacht übernimmt (auch außerhalb von Naturheilverfahren).
  • 6 Begrenzte Kostenerstattung für ärztlich verordnete, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (auch außerhalb naturheilkundlicher Behandlungen), die die Gesetzliche Krankenversicherung für Erwachsene nicht übernimmt.
  • 7 Vollständige oder begrenzte Erstattung der gesetzlichen Zuzahlung für Erwachsene (10 Prozent, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro je Arzneimittel).
  • 8 Begrenzte Erstattung der über die Festbeträge der Gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehenden Kosten.
  • 9 Begrenzte Erstattung der von der Gesetzliche Krankenversicherung nicht übernommenen Kosten.
  • 10 Vollständige oder begrenzte Erstattung der Selbstbeteiligung bei Fahrten/Transporten zur ambulanten Behandlung (10 Prozent, mindestens 5 Euro, maximal 10 Euro je Fahrt).
  • Stand: 01.03.2017