Barmenia B-Smart+

Zur Liste
24.04.2017

Testergebnisse

Ergän­zungs­tarife - Beitrags­änderungen mit dem Alter 05/2017

Barmenia: B-Smart+ Testurteil
Bewertung der Heil­praktiker­leis­tungen
ausreichend (3,8)
Bewertung der Brillen­leis­tungen1
gut (2,2)
Bewertung der Zahn­ersatz­leis­tungen
sehr gut (1,5)
Produktmerkmale
Alters­abhängiger Monats­beitrag
Monats­beitrag für Alter 43 Jahre 35 Euro
Monats­beitrag für Alter 58 Jahre 46 Euro
Monats­beitrag für Alter 73 Jahre 62 Euro
Monats­beitrag für Kind 8 Jahre 18 Euro
Tarif­leis­tungen für Heil­praktikerbe­hand­lungen (Leis­tungs­bei­spiele)
Homöo­pathische Behand­lung (263 Euro) 150 Euro
Aku­punktur (834 Euro) 150 Euro
Tarif­leis­tungen für Brillen (Leis­tungs­bei­spiele)1
Ein­stärken-Brillen (6 in 12 Jahren) 1800 Euro 1800 Euro
Gleitsicht-Brillen (3 in 12 Jahren) 3600 Euro 900 Euro
Tarif­leis­tungen für Zahn­ersatz (Leis­tungs­bei­spiele)
Kassen­krone (290 Euro) Kassen­zuschuss 185 Euro 105 Euro
Krone (560 Euro) Kassen­zuschuss 185 Euro 280 Euro
Inlay (600 Euro) Kassen­zuschuss 46 Euro 554 Euro
Zahn­ersatz auf Implantat (3580 Euro) Kassen­zuschuss 437 Euro 1790 Euro
Wei­tere Tarif­leis­tungen
Naturheil­ver­fahren durch Ärzte2 ja
Auslands­reise-Kranken­ver­sicherung mit Auslands­rück­trans­port ja
Reiseimpfungen3 ja
Kranken­haus­auf­ent­halte4 ja
Kranken­haus-Zuzah­lungen5 ja
Lasik6 ja
Arznei­mittel-Zuzah­lungen7 ja
Hörgeräte8 ja
Hilfs­mittel - ohne Hörgeräte (z.B. Roll­stühle, ortho­pädische Ein­lagen)8 ja
Hilfs­mittel-Zuzah­lungen9 ja
Heil­mittel (z.B. Massagen)10 ja
Heil­mittel-Zuzah­lungen11 ja
Fahrt­kosten bei Gehun­fähig­keit12 ja
Ein­maliger Pauschal­betrag13 ja
sehr gut
sehr gut (0,5 - 1,5)
gut
gut (1,6 - 2,5)
befriedigend
befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend
ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft
mangelhaft (4,6 - 5,5)
ja
ja
nein
nein

- = Entfällt.

So haben wir getestet

Besonderheiten des Ver­trags

A: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft unterliegt nicht der deutschen, sondern der Liechten­steiner Finanz­auf­sicht.

B: Ab Ein­tritts­alter 70 (voll­endetes Lebens­jahr) Einzel­fall­ent­scheidung des Ver­sicherers (Direktions­anfrage).

C: Ab Ein­tritts­alter 61 (voll­endetes Lebens­jahr) Einzel­fall­ent­scheidung des Ver­sicherers (Direktions­anfrage).

D: Mindest­ein­tritts­alter 55 Jahre (Senioren­tarif).

E: Höchst­ein­tritts­alter 59 Jahre.

F: Höchst­ein­tritts­alter 64 Jahre – es gilt das voll­endete Lebens­jahr.

G: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft kann den Ver­trag inner­halb der ersten drei Jahre kündigen.

H: Ab Ein­tritts­alter 51 Jahre ist generell die Erstellung eines Zahn­status auf Kosten des Antrags­stel­lers erforderlich.

I: Mindest­ein­tritts­alter 20 Jahre.

J: Die Ver­sicherungs­gesell­schaft kann den Zahn­tarif Z-G inner­halb der ersten drei Jahre kündigen.

1
Für Erwachsene ab 21 Jahren ohne Kassenanspruch.
2
Begrenzte Kostenerstattung für Naturheilverfahren, die die Gesetzliche Krankenversicherung nicht übernimmt - einschließlich der verordneten Medikamente.
3
Vollständige oder begrenzte Kostenerstattung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen.
4
Erstattung der vom gesetzlich Versicherten selbst zu tragenden Mehrkosten, wenn ein teureres als das nächstgelegene geeignete Krankenhaus aufgesucht wird.
5
Vollständige oder begrenzte Erstattung der gesetzlichen Zuzahlungen für Erwachsene (10 Euro pro Tag für maximal 28 Tage im Jahr).
6
Begrenzte Kostenerstattung für eine Sehschärfenkorrektur mittels Lasertechnologie.
7
Vollständige oder begrenzte Erstattung der gesetzlichen Zuzahlung für Erwachsene (10 Prozent, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro je Arzneimittel).
8
Begrenzte Erstattung der über die Festbeträge der Gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehenden Kosten.
9
Vollständige oder begrenzte Erstattung der gesetzlichen Zuzahlungen für Erwachsene (10 Prozent, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro je Hilfsmittel).
10
Begrenzte Erstattung der von der Gesetzliche Krankenversicherung nicht übernommenen Kosten.
11
Vollständige oder begrenzte Erstattung der gesetzlichen Zuzahlungen für Erwachse (10 Prozent und eine Gebühr von 10 Euro je Verordnung).
12
Vollständige oder begrenzte Erstattung der Selbstbeteiligung bei Fahrten/Transporten zur ambulanten Behandlung (10 Prozent, mindestens 5 Euro, maximal 10 Euro je Fahrt).
13
Einmaliger Pauschalbetrag in Höhe von 5000 Euro beim Auftreten einer schweren Erkrankung (Soforthilfe).
Stand:
01.03.2017