Tipps

Scherenkauf. Die Auswahl der Schere sollte sich danach richten, welches Gehölz geschnitten werden soll und ob gelegentliche Rückschnitte erforderlich sind. Die Tabellen geben über vier verschiedene Hecken in der Reihenfolge der Beanspruchung Auskunft.

Sicherheit. Sobald mit der Heckenschere nicht geschnitten wird, muss der Netzstecker gezogen werden. Beim Umgang mit elektrischen Heckenscheren sind stabile Arbeitshandschuhe, eine Schutzbrille und ein wirksamer Gehörschutz angebracht.

Rücksicht. Netzbetriebene Heckenscheren entwickeln erheblichen Lärm. Die in einzelnen Regionen unterschiedlich geregelten Ruhezeiten müssen eingehalten werden. Aber eine kurze Absprache auch über Rasenmähen, Komposthäckseln oder Heckenschnitt zu den genehmigten Zeiten kann die gute Nachbarschaft nur verbessern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2894 Nutzer finden das hilfreich.