test-Kommentar

Sie funktioniert - schon das allein ist bei einer Heckenschwere für 22 Euro ein positives Ergebnis. Allerdings hat sie Mängel: Wer eine große Hecke mit kräftigen Ästen zurückschneiden will, braucht mit dem Penny-Angebot viel Zeit. Keine Probleme gibts bei weichem Holz und dem Schnitt von Jungtrieben. Allerdings ist die Handhabung mühsamer als bei vielen anderen Heckenscheren. Wegen der ungünstig platzierten Griffe ist zusätzliche Kraft nötig. Fazit: Wer für die Heckenpflege weniger Geld ausgeben will, muss mehr Kraft und beim Rückschnitt dickerer Äste mehr Zeit investieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 443 Nutzer finden das hilfreich.