Unser Rat

Vorsorge. Lassen Sie Ihre Haut regelmäßig untersuchen, zum Beispiel alle zwei Jahre in Verbindung mit der „Check-up“-Untersuchung ab dem 35. Geburtstag. Die Tabelle zeigt, welche größeren Kassen die Vorsorge auch für Jüngere oder jährlich anbieten.

Kostenfallen. Fragen Sie den Arzt nach dem medizinischen Sinn und den Kosten, wenn er zusätzliches Gerät zur Untersuchung verwenden will. Bei Ihrer Krankenkasse erfahren Sie, ob die Praxisgebühr fällig wird und ob Sie die Kosten zunächst vorstrecken müssen.

Produktfinder. Viele Kassen bieten weitere Extraleistungen an. Unser Produktfinder hilft beim Vergleich (www.test.de/krankenkassen, Abruf 3 Euro).

Dieser Artikel ist hilfreich. 296 Nutzer finden das hilfreich.