Haut­krebs

Haut­typen

11
Inhalt

Haut­typ 1

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
www.krebsliga.ch/de © Krebsliga Schweiz

Sehr helle, extrem empfindliche Haut, meist Sommer­sprossen, helle Augen, rotblondes oder blondes Haar, keine Bräunung, meistens Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 10 Minuten einen Sonnenbrand.

Haut­typ 2

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
© Krebsliga Schweiz

Helle und empfindliche Haut, oft Sommer­sprossen, helle Augen, helles Haar, sehr lang­same Bräunung, oft Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 20 Minuten einen Sonnenbrand.

Haut­typ 3

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
© Krebsliga Schweiz

Mittel­helle Haut, helle oder dunkle Augen, braunes Haar, oberflächliche und lang­same Bräunung, manchmal Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 30 Minuten einen Sonnenbrand.

Haut­typ 4

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
© Krebsliga Schweiz

Bräunliche und wenig empfindliche Haut, dunkle Augen, dunkelbraunes oder schwarzes Haar, schnelle und tiefe Bräunung, selten Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 45 Minuten einen Sonnenbrand.

Haut­typ 5

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
© Krebsliga Schweiz

Dunkle und wenig empfindliche Haut, dunkle Augen, schwarzes Haar, selten Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 60 Minuten einen Sonnenbrand.

Haut­typ 6

Haut­krebs - Die Warnzeichen erkennen
© Krebsliga Schweiz

Schwarze und wenig empfindliche Haut, dunkle Augen, schwarzes Haar, sehr selten Sonnenbrand, bekommt unge­schützt inner­halb von etwa 90 Minuten einen Sonnenbrand.

11

Mehr zum Thema

  • Akti­nische Keratose Diese Mittel schützen vor weißem Haut­krebs

    - Jähr­lich erkranken mehr als 1,7 Millionen Menschen in Deutsch­land an akti­nischer Keratose, einer Vorstufe von weißem Haut­krebs. Medikamente zum Auftragen können helfen.

  • Darm­krebs-Vorsorge Wichtiges zu Darm­spiegelung und Stuhltest

    - Jähr­lich erkranken in Deutsch­land rund 60 000 Personen an Darm­krebs. Früh entdeckt, stehen die Heilungs­chancen gut. test.de informiert zu Vorsorge-Möglich­keiten.

  • Tages­cremes mit UV-Schutz im Test Pflege und Sonnen­schutz für wenig Geld

    - Tages­cremes mit UV-Schutz sollen der Gesichts­haut Feuchtig­keit spenden, sie pflegen und vor schädigendem Sonnenlicht schützen. Die Stiftung Warentest hat elf solcher...

11 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 19.09.2022 um 12:33 Uhr
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse?

@dreamerkiwi: Danke für die Anregung, uns einmal wieder mit dem Thema Hautkrebsscreening zu beschäftigen. Umfangreiche Informationen zum Screening inklusive Nutzeneinschätzungen und Entscheidungshilfen finden Sie beispielsweise auf der Website gesundheitsinformation.de: https://www.gesundheitsinformation.de/wie-sinnvoll-ist-die-hautkrebs-frueherkennung.html

dreamerkiwi am 16.09.2022 um 17:13 Uhr
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse?

Im Artikel heißt es: "Erste Gesamt­ergeb­nisse des Scree­nings sollen im kommenden Jahr – fünf Jahre nach der Einführung in Deutsch­land – ausgewertet werden. Bisher fehlen sichere wissenschaftliche Beweise"
Hat sich die Bewertung mittlerweile geändert?

unentschieden am 27.04.2012 um 00:53 Uhr
Zusatzfrage

oder wird diese Information erst nach Bezahlen der 1,50€ preisgegeben?

unentschieden am 27.04.2012 um 00:50 Uhr
@Stiftung_Warentest

Ich kann Ihre Antwort nicht nachvollziehen. Wenn ich die Seite "Tipps" aufrufe, steht dort als erstes:
"Der beste Schutz vor Hautkrebs ist Sonnenschutz. Am besten eignen sich Sonnencremes oder Sonnenlotionen.."
Auf das grundsätzliche Verzichten auf Sonnenexposition wird gar nicht hingewiesen!
Meines Erachtens wird hier dem Leser suggeriert, ein Aufenthalt in der Sonnen sei mit Sonnencremes vollkommen sicher. Dass aber jede Minute - auch unter der Sonnencremeschicht - das Risiko für Hautkrebs erhöht, lese ich nirgendwo. Es ist eine unangenehme Wahrheit, aber ich finde, die Stiftung Warentest sollte sie aussprechen.
Hier ein weiterer Link zu dem Thema, hinter dem Verein steht die Hautklinik der Uni Tübingen:
http://www.hautkrebs.de/hautkrebs/vorbeugung/lichtschutz.html

Profilbild Stiftung_Warentest am 24.04.2012 um 20:07 Uhr
Nicht zu lange in der Sonne liegen

@unentschieden: Unter Sonnenschutz verstehen die Tester der Stiftung Warentest nicht nur das Auftragen von Sonnencreme. Das betont test.de in den Tipps. Zur Prävention gehört in erster Linie ein gesunder Umgang mit der Sonne, das heißt grundsätzlich nicht zu viel Zeit in der Sonne zu verbringen, die Mittagssonne zu meiden und neben Sonnencreme auch lange und leichte Kleidung zu tragen.