Hausverwaltung

Unser Rat

6
Inhalt

Eigentümer. Vertrauen Sie als Wohnungseigentümer niemals blind dem Verwalter, den die Gemeinschaft eingesetzt hat. Besuchen Sie die Eigentümerversammlung, prüfen Sie die Jahresabrechnung und sprechen Sie mit Miteigentümern über Probleme und wichtige Vorhaben.

Käufer. Machen Sie sich vor dem Kauf einer Wohnung ein Bild von der Eigentümergemeinschaft und der Hausverwaltung und lesen Sie wichtige Unterlagen (siehe „Wichtige Dokumente“). Fragen Sie nach, ob der bisherige Inhaber der Wohnung das Hausgeld bezahlt hat, ob die meisten Eigentümer vor Ort leben oder nur vermieten – und ob es einen Mehrheitseigentümer gibt, der die anderen überstimmen kann. Prüfen Sie, ob eine Sonderumlage ansteht und ob es in der Gemeinschaft Streit gibt.

Rat. Hilfe für Eigentümer und Käufer bieten Wohnen im Eigentum (www.wohnen-im-eigentum.de), Haus und Grund (www.hausundgrund.de) und der Verein Deutscher Wohnungseigentümer (www.vdwe.de).

6

Mehr zum Thema

  • Eigentums­wohnung Grund­regeln der Eigentümer­gemeinschaft

    - Wer eine Eigentums­wohnung kauft, wird Teil einer Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft (WEG). Hier lesen Sie, wie sie funk­tioniert worauf Sie als Wohnungs­käufer achten sollten.

  • Klimageräte im Test Kühle Brise auf Knopf­druck – klappt das?

    - Im Klimageräte-Test kosten die Splitmodelle zwischen 700 und 2630 Euro. Ob sie in Hitze­perioden effektiv kühlen, lässt sich am Preis aber nicht erkennen.

  • Wohnungs­eigentum Neues Baurecht für Eigentümer

    - Der Gesetz­geber sieht einen Sanierungs­stau in Wohnungs­eigentums­anlagen. Er hat das Wohnungs­eigentums­gesetz (WEG) daher stark verändert. Die neuen Regeln gelten ab...

6 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

SUNAME am 08.01.2020 um 14:48 Uhr
Antwort auf dobermnn01 wegen Hausverwaltung Bielef

Hallo dobermnn01,
es ist zwar schon drei Jahre her, aber ich wüsste gern, welche Bielefelder Hausverwaltung so viel schlechter geworden ist. Ich mache selbst gerade schlechte Erfahrungen mit Haus & Grund. Gibt es andere Betroffene?

PeLip am 01.10.2019 um 19:21 Uhr
Verwaltungsbeiräte sind manchmal Teil des Problems

"Verwalter haben viel Macht." fasst die ganze Problematik gut zusammen. Meiner Erfahrung nach kann auch eine funktionierende Eigentümergemeinschaft nichts durchsetzen, wenn die Hausverwaltung nicht mitspielt. Die Verwaltergebühren fließen leider unabhängig davon, ob die Hausverwaltung etwas tut oder auch nicht. Ich habe wie im Artikel beschrieben leider viele untätige Hausverwalter erlebt, die sehr fantasievoll waren, was Ausreden dafür anging. Ein häufiges Problem möchte ich noch kurz ergänzen: Schlechte Verwaltungsbeiräte. Ich habe Beiräte erlebt, die (vielleicht unbewusst) einem schlechten Verwalter gegen Lob und Macht sogar noch geholfen haben, schlecht zu verwalten! Meine Erfahrungen decken sich mit Punkten aus dem folgenden Artikel, den ich ebenfalls sehr gut finde: https://www.hausverwaltung-ratgeber.de/der-verwaltungsbeirat-aufgaben-und-pflichten.html
Wo bleibt eigentlich die Aufsichtsbehörde für Hausverwaltungen - wo diese doch so viel Geld in Deutschland verwalten?

Profilbild Stiftung_Warentest am 23.04.2019 um 14:36 Uhr
BETRUG

@Mazzilli: Dies ist nicht der Ort für eine individuelle Rechtsberatung. Bitte wenden Sie sich an eine Verbraucherzentrale oder einen Rechtsanwalt, diese sind zur Beratung in Rechtsfragen berechtigt. (AK)

Mazzilli am 19.04.2019 um 12:58 Uhr
BETRUG

Darf ich meine Verwalterin Strafanzeigen wegen Betrug
seit 2014 Zahlte Sie Rechnungen für andre Eigentümer für Sondereigentum mit WEG Geld
und das seit 2014 das sind auch meine Geld.
Mit Freundlichen Grüßen
Mazzilli

felix.binsack am 18.02.2018 um 15:53 Uhr
BUHL WISO Hausverwalter berechnet Steuern falsch

Anwender der BUHL Hausverwalter verzichten unfreiwillig auf berechtigten Vorsteuerabzug und / oder deklarieren vereinnahmte Umsatzsteuer nicht und machen sich damit strafbar. 
Detailinformationen siehe:
https://www.slideshare.net/FelixBinsack/buhl-wisohausverwalterbugsteuerberechnung-88228394