Haustiere in der Wohnung Meldung

Schwein im Haus: Auch wenn Tiere in der ­Wohnung erlaubt sind, sollten Mieter bei ungewöhn­lichen Mitbewohnern den Vermieter um Erlaubnis fragen.

Fische, Hamster oder Wellensittiche sind in der Regel unkomplizierte Haustiere. Sie verursachen kaum Lärm oder Gestank und bedrohen auch keine anderen Hausbewohner. Anders sieht es aus bei Schweinen, Kampfhunden oder giftigen Schlangen. Die möchte nicht jeder Vermieter unter seinem Dach wissen. Mit Recht. Hier haben Hausbesitzer ein Mitspracherecht und können notfalls ihr Veto einlegen.

Finanztest sagt, welche Haustiere Sie problemlos in Mietwohnungen halten können und welche Regeln bei gefährlichen Tieren gelten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1301 Nutzer finden das hilfreich.