In einem reinen Wohn­gebiet Gänse zu halten, ist nicht zulässig, urteilte das Verwaltungs­gericht Köln (Az. 23 K 42/14). Nur Tiere, die regel­mäßig in Wohn­gebieten vorkommen, sind erlaubt. Gänse seien auch schreck­hafte Tiere und könnten die Ruhe stören. Gegen das Verbot hatte ein Ehepaar aus Pulheim-Stommeln geklagt, das auf seinem 1 000 Quadrat­meter großen Grund­stück zwei Gänse hielt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.