Wann die Versicherung zahlt

Zigarette: Abends im Bett zu rauchen, ist grob fahrlässig. Daher gibt es keinen Versicherungsschutz. Anders ist das bei einer Zigarette am Morgen, weil dann das Risiko einzuschlafen, wesentlich geringer ist (OLG Köln, Az. 9 U 117/99).

Keller: Als Sicherung für wertvolle Gegenstände reicht ein Vorhängeschloss nicht (OLG Frankfurt, Az. 3 U 183/00).

Silber: Teures Silberbesteck gehört zu den Wertsachen, die nur bis 20 Prozent der Versicherungssumme geschützt sind (Kammergericht, Az. 6 U 79/06).

Garage: Sie ist in Grundstücksnähe mitversichert, nicht aber wenn sie 1,5 Kilometer vom Haus entfernt liegt (Bundesgerichtshof, Az. IV ZR 270/02).

PC: Bei Blitzschlag gibt es Schadenersatz für den PC, nicht aber für zerstörte Dateien (LG Stuttgart, Az. 5 S 106/04).

Schlüssel: Wer Wohnungsschlüssel zwei Stunden lang zusammen mit Papieren, auf denen die Adresse steht, im Auto lässt, geht leer aus, wenn ein Dieb das Auto und dann die Wohnung knackt (LG Berlin, Az. 7 O 613/97).

Tür: Wer sie nur zuzieht und dann für eineinhalb Tage das Haus verlässt, handelt grob fahrlässig (LG Koblenz, Az. 16 O 150/04). Es reicht aber, den Schlüssel einmal umzudrehen (Oberlandesgericht Frankfurt, Az. 3 U 189/99).

Vandalen: Nach einem Einbruch muss die Versicherung auch Schäden ersetzen, die die Einbrecher in der Wohnung anrichten (BGH, Az. IV ZR 106/01).

Thailand: Wer in Thailand fremde Frauen nach reichlich Alkoholgenuss aufs Hotelzimmer einlädt, handelt grob fahrlässig und erhält kein Geld von der Versicherung, wenn er ausgeraubt wird (Landgericht Berlin, Az. 7 O 492/03).

Stehlliste: Nach einem Einbruch muss der Versicherte unverzüglich – also ohne schuldhafte Verzögerung – Anzeige erstatten. Anschließend muss er rasch eine Stehlgutliste einreichen. Geschieht das erst nach sieben Wochen, braucht die Versicherung nicht zu zahlen (OLG Köln, (Az. 9 U 41/00).

Betrug: Wer falsche Rechnungen für angeblich gestohlene Gegenstände einreicht, verliert den Versicherungsschutz für den gesamten Schaden (Oberlan­des­gericht Köln, Az. 9 U 82/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1350 Nutzer finden das hilfreich.