Hausrat­versicherung

So haben wir getestet

Inhalt

Im Test

Finanztest hat 157 Tarife von 61 Versicherern untersucht. Im Stan­dard­schutz – er greift nach Brand, Blitz­schlag, Explosion/Implosion, Einbruch/Vandalismus, Raub, Leitungs­wasser, Sturm/Hagel – zahlt der Kunde keinen Selbst­behalt. Es sind keine Spezial­tarife für den öffent­lichen Dienst berück­sichtigt. Alle aufgeführten Angebote gibt es direkt beim Versicherer.

Stichtag: 1. Mai 2020.

Jahres­beiträge für Modell­haushalt

Modell­kunde ist ein 40 Jahre alter Angestellter. Er hat eine 100-Quadrat­meter-Eigentums­wohnung in der zweiten Etage eines Mehr­familien­hauses mit sechs Wohnungen. Das Haus der Bauartklasse I hat feste Mauern und ein festes Dach. Alle Preise in der Tabelle gelten für Neuverträge, ein Jahr Lauf­zeit, jähr­liche Zahlung, keine Schäden in den letzten fünf Jahren. Untersucht wurden die Preise an zwei Orten:

80333 München: preisgüns­tiger Ort mit geringem Einbruchs­risiko. Hier gilt die güns­tige Zürs-Zone 1 (Zürs: Zonierungs­system für Über­schwemmung, Rück­stau, Stark­regen).

60596 Frank­furt am Main: teurer Ort, hohes Einbruchs­risiko. Das Haus liegt in der Zürs-Zone 1.

Bei den Tarifen in der Tabelle gibt es keine Kürzung bei grob fahr­lässigem Herbeiführen des Schadens. Sie nennt den jeweils güns­tigsten Tarif, der möglichst Naturgefahren mitversichert. Versicherer zahlen bei Über­spannung mindestens 10 Prozent der Versicherungs­summe, für Wert­sachen mindestens 20 Prozent, bei einfachem Fahr­raddiebstahl – also wenn das Rad nicht in einem abge­schlossenen Raum stand – mindestens 1 000 Euro.

Wohn­flächen­tarife leisten mindestens 6 500 Euro bei Über­spannung, 13 000 Euro für Wert­sachen.

Naturgefahren

Der Schutz gilt bei Über­schwemmung nach Stark­regen und Hoch­wasser, bei Schnee­druck, Erdrutsch, Vulkan­ausbruch, Lawinen.

Selbst­beteiligung. Die Entschädigung wird um die Selbst­beteiligung gekürzt.

Unter­versicherungs­verzicht

Bei Abschluss dieser Pauschale keine Kürzung wegen Unter­versicherung.

Versicherungs­summe oder Entschädigungs­grenze

Genannt ist die maximale Erstattung für Hausrat, Wert­sachen, nach Über­spannung und Raddiebstahl sowie nach Schäden durch Naturgefahren.

Zusätzlich bieten die Tarife eine Vorsorgever­sicherung, die die Versicherungs­summe erhöht. Um welchen Prozent­wert, zeigt die Tabelle. Unnötig bei Wohn­flächen­tarifen, da ihre Entschädigungs­grenzen wesentlich höher liegen.

Im Preis enthaltene Leistungen

Zusätze sind ohne Aufpreis mitversichert, oft bis zu einer Entschädigungs­grenze. Ihr Umfang ist unterschiedlich. Wir zeigen die Entschädigung, die der Modell­haushalt maximal erhält, mit einem Punkte­system.

Mehr zum Thema

  • Hausrat­versicherung Die besten Tarife für Sie

    - Die Hausrat­versicherung schützt bei Einbruch, Brand und anderen Schäden in der Wohnung. Mit dem Versicherungs­vergleich finden Sie leistungs­starke und güns­tige Tarife.

  • Hausrat­versicherung Acht Tipps, damit der Versicherer im Schadens­fall zahlt

    - Im ersten Schock nach einem Einbruch oder Wasser­schaden passieren leicht Fehler, die teuer werden können. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen, keine Fehler...

  • Wohn­gebäude­versicherungen im Vergleich Schutz vor Elementarschäden ist essenziell

    - Der Test von 178 Wohn­gebäude­versicherungen mit Elementarschaden­schutz zeigt große Unterschiede bei Preis und Leistung. Ältere Verträge haben oft gefähr­liche Lücken.

111 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 15.11.2021 um 09:06 Uhr
E-Lastenrad

@skraut. In der Hausratversicherung sind alle Fahrräder eines Haushalts zusammen bis zur Entschädigungssumme versichert. Die Entschädigungssumme für Fahrräder kann auf maximal 10 Prozent der Versicherungssumme erhöht werden oder darf einen festen Betrag nicht übersteigen. Über die Hausratversicherung sind Fahrräder in Haus, Wohnung, verschlossener Garage oder verschlossenem Keller als Teil des Hausrats versichert. Über einen Zusatzbaustein lässt sich dieser Versicherungsschutz für Räder erweitern, sodass er zwischen 6 und 22 Uhr auch außerhalb der eigenen vier Wände gilt. Nicht in allen Tarifen ist ein Nachtzeitschutz enthalten, der das Rad beim gelegentlichen Abstellen in der Nacht außerhalb des Kellers / der Garage versichert.
In der Fahrradversicherung leisten alle Tarife bei Diebstahl, Einbruchdiebstahl und Raub rund um die Uhr. Neben dem Diebstahl des gesamten Fahrrads decken die Tarife den Diebstahl einzelner Teile wie Sattel oder Vorderrad ab, wenn sie fest mit dem Gefährt verbunden sind. In den E-Bike-Tarifen umfasst das auch den Akku.
Zusätzlich decken spezielle Fahrradversicherungen auch andere Gefahren ab, wie zum Beispiel auch Schäden durch Vandalismus oder der Schutz der Elektronik vor Feuchtigkeit oder Überspannung. Es gibt Tarife mit Unfallschutz, Schutzbriefleistungen und mit weltweiter Deckung. Bitte lesen Sie unseren Test. In diesem haben wir auch die Preise für E-Lastenräder dargestellt:
www.test.de/Fahrradversicherung
Was eine günstige Hausratversicherung kostet, die den Schutz von Fahrrädern mit einem Gesamtpreis von x Euro versichert, können Sie mithilfe unserer Analyse zur Hausratversicherung feststellen. Dort wird berechnet, welche Tarife für Ihren Hausrat günstig sind und welche Tarife zusätzlich Ihre Fahrräder mitversichern:
www.test.de/analyse-hausrat
Wer eine günstige Hausratversicherung kauft, kann darüber sein Rad relativ günstig mit absichern, bekommt aber nicht den gesamten Leistungsumfang einer speziellen Fahrradversicherung.
Ob eine Versicherung zusätzliche Anforderungen an das Abstellen / Abschließen des Rades stellt, ist konkret beim Abschluss der Police zu prüfen.

skraut am 15.11.2021 um 06:23 Uhr
Fahrrad

Wir haben ein E-Lastenrad im Wert von 5.000€ in der Garage stehen. In der Tabelle des Tests sind bei fast allen Versicherern Fahrräder nur bis 1.000€ versichert, so wie sie es auch im Fahrrad-Abschnitt beschreiben.
- Beziehen sich die 1.000€ auf alle Fahrräder in der Garage? Oder pro Stück? Also bspw. wenn die Garage aufgebrochen und alle Räder zusammen entwendet würden.
- Die Garage ist abgeschlossen, müssen es die Räder separat auch sein?
- Was lohnt sich finanziell mehr: den Fahrradrahmen der Hausratversicherung hochsetzen lassen oder dann doch lieber eine extra Fahrradversicherung?
Vielen Dank!

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.04.2021 um 16:24 Uhr
Gruppenverträge

@stesol93: Gruppenverträge haben wir nicht untersucht und können zu deren Qualität keine Aussagen treffen. Wir sehen keine Risiken bezüglich der Regulierungen im Schadensfall. (TK)

stesol93 am 09.04.2021 um 14:40 Uhr
Gruppenverträge

Hallo,
Häufig werden ja von Vereinen oder Maklerpools Gruppenverträge angeboten, wo folglich ein großer Vertrag von dem Maklerpool mit der Versicherung abgeschlossen wird und ich als Endkunde nur Versicherungsnehmer bin und keinen Vertrag mit der Versicherung direkt habe, sondern nur mit dem Verein (oft muss man Mitglied werden).
Mich würde interessieren, wie sowas rechtlich aussieht, ob Sie hier Probleme sehen insbesondere bei der Abwicklung / Schadensregulierung oder eventuell sogar Vorteile? Geworben wird damit, dass die Verträge günstiger und teilweise leistungsstärker sind, was auf dem Papier auch zu stimmen scheint (bspw. von Sachpool eine GVO TopVit für fast die Hälfte des Preises).
Ich würde mich über eine Einschätzung freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Profilbild Stiftung_Warentest am 11.01.2021 um 15:25 Uhr
Medien / MVK Selbstbehalt

@mailhirsch: Dem Test liegen die Bedingungen zum Stand 1. Mai 2020. m Stan­dard­schutz – er greift nach Brand, Blitz­schlag, Explosion/Implosion, Einbruch/Vandalismus, Raub, Leitungs­wasser, Sturm/Hagel – zahlen die Kunden auch im Tarif Premium der Medien / MVK keinen Selbst­behalt.
Tarife, die (nur) für die beitragsfreien Leistungserweiterungen einen Selbstbehalte verlangen, haben trotz dieser Selbstbehalte im Test berücksichtigt.
Sollten Ihnen hierzu andere Informationen vorliegen, bitten wir Sie, uns diese zuzusenden: finanztest@stiftung-warentest.de
(maa)