So haben wir getestet

Im Test

Finanztest hat 157 Tarife von 61 Versicherern untersucht. Im Stan­dard­schutz – er greift nach Brand, Blitz­schlag, Explosion/Implosion, Einbruch/Vandalismus, Raub, Leitungs­wasser, Sturm/Hagel – zahlt der Kunde keinen Selbst­behalt. Es sind keine Spezial­tarife für den öffent­lichen Dienst berück­sichtigt. Alle aufgeführten Angebote gibt es direkt beim Versicherer.

Stichtag: 1. Mai 2020.

Jahres­beiträge für Modell­haushalt

Modell­kunde ist ein 40 Jahre alter Angestellter. Er hat eine 100-Quadrat­meter-Eigentums­wohnung in der zweiten Etage eines Mehr­familien­hauses mit sechs Wohnungen. Das Haus der Bauartklasse I hat feste Mauern und ein festes Dach. Alle Preise in der Tabelle gelten für Neuverträge, ein Jahr Lauf­zeit, jähr­liche Zahlung, keine Schäden in den letzten fünf Jahren. Untersucht wurden die Preise an zwei Orten:

80333 München: preisgüns­tiger Ort mit geringem Einbruchs­risiko. Hier gilt die güns­tige Zürs-Zone 1 (Zürs: Zonierungs­system für Über­schwemmung, Rück­stau, Stark­regen).

60596 Frank­furt am Main: teurer Ort, hohes Einbruchs­risiko. Das Haus liegt in der Zürs-Zone 1.

Bei den Tarifen in der Tabelle gibt es keine Kürzung bei grob fahr­lässigem Herbeiführen des Schadens. Sie nennt den jeweils güns­tigsten Tarif, der möglichst Naturgefahren mitversichert. Versicherer zahlen bei Über­spannung mindestens 10 Prozent der Versicherungs­summe, für Wert­sachen mindestens 20 Prozent, bei einfachem Fahr­raddiebstahl – also wenn das Rad nicht in einem abge­schlossenen Raum stand – mindestens 1 000 Euro.

Wohn­flächen­tarife leisten mindestens 6 500 Euro bei Über­spannung, 13 000 Euro für Wert­sachen.

Naturgefahren

Der Schutz gilt bei Über­schwemmung nach Stark­regen und Hoch­wasser, bei Schnee­druck, Erdrutsch, Vulkan­ausbruch, Lawinen.

Selbst­beteiligung. Die Entschädigung wird um die Selbst­beteiligung gekürzt.

Unter­versicherungs­verzicht

Bei Abschluss dieser Pauschale keine Kürzung wegen Unter­versicherung.

Versicherungs­summe oder Entschädigungs­grenze

Genannt ist die maximale Erstattung für Hausrat, Wert­sachen, nach Über­spannung und Raddiebstahl sowie nach Schäden durch Naturgefahren.

Zusätzlich bieten die Tarife eine Vorsorgever­sicherung, die die Versicherungs­summe erhöht. Um welchen Prozent­wert, zeigt die Tabelle. Unnötig bei Wohn­flächen­tarifen, da ihre Entschädigungs­grenzen wesentlich höher liegen.

Im Preis enthaltene Leistungen

Zusätze sind ohne Aufpreis mitversichert, oft bis zu einer Entschädigungs­grenze. Ihr Umfang ist unterschiedlich. Wir zeigen die Entschädigung, die der Modell­haushalt maximal erhält, mit einem Punkte­system.

Jetzt freischalten

TestHausrat­versicherung29.06.2020
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 172 Nutzer finden das hilfreich.