Testecho aus Finanztest 07/2007: HEB verbessert Schutz

An unserem Test der Hausratversicherungen konnte der Versicherer HEB nicht teilnehmen. Sein Schutz bei Überspannungsschäden an elektrischen Geräten war mit 5 Prozent der Versicherungssumme zu gering. Das hat die Gesellschaft geändert. Sie versichert solche Schäden jetzt gemäß unseren Anforderungen mit 10 Prozent der Versicherungssumme.

Ihr Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen. In allen vier Risikozonen im Test schafft sie den Sprung in unsere Top Ten. Allerdings kann nicht jeder von dem Angebot profitieren. HEB versichert nur Mitarbeiter des öffentlichen Diensts in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2235 Nutzer finden das hilfreich.