Modell­fall 1: Junge Leute

Die güns­tigsten Angebote für diesen Fall: Ein 20-Jähriger schließt für die erste Miet­wohnung mit 35 Quadrat­meter Wohn­fläche in einem Mehr­familien­haus einen Vertrag ab. Zugrunde gelegt ist die für den Unter­versicherungs­verzicht erforderliche Versicherungs­summe. Zusätzlich ist sein Fahr­rad im Wert von 1 200 Euro rund um die Uhr gegen Diebstahl versichert, wenn es mit einem Schloss geschützt ist. Wert­sachen sind mit mindestens 20 Prozent der Versicherungs­summe, Über­spannungs­schäden mit mindestens 10 Prozent versichert.

Anbieter

Tarif

Jahres­beitrag (Euro)

Versicherungs­summe oder Entschädigungs­grenze (Euro)

Unterver­sicherungs­verzicht bei
(Euro)

Gesamt
(mit Zuschlägen)

Hausrat

Zuschlag Fahr­rad

Zuschlag Wert­sachen

Zuschlag Über­spannung

Hausrat

Fahr­rad

Wert­sachen

Über­spannung

95030 Hof – Beispiel für Tarifzone mit sehr geringem Einbruchs­risiko

Ovag

Optimal

411

29

 2

 9

22 800

22 800

5 700

22 800

650

Signal Iduna

Exklusiv2

51

51

Keine

5 000

8 750

Keine

3

Volks­wohl Bund

Komfort­Plus

5245

34

19

22 750

1 500

6 825

22 750

650

BGV Badische Allg.

Exklusiv

57

57

24 500

2 0006

7 350

24 500

700

Asstel

PlusD-Kreis

6147

23

38

23 000

1 200

10 000

6 000

650

Europa

Komfort8

62

28

34

21 000

1 200

6 300

10 500

600

Häger

Basis

63

16

48

22 750

1 365

4 550

22 750

650

Ergo Direkt

Hausrat Plus9D-Kreis

67

33

34

23 000

1 200

4 550

2 275

650

Neckermann

Hausrat Plus9D-Kreis

67

33

34

23 000

1 200

4 550

2 275

650

Häger

Kompakt

69

21

48

22 750

1 365

6 825

22 750

650

Teuerster Anbieter

151

06842 Dessau – Beispiel für Tarifzone mit geringem Einbruchs­risiko

Volks­wohl Bund

Komfort­Plus

6145

42

19

22 750

1 500

6 825

22 750

650

Signal Iduna

Exklusiv2

64

64

Keine

5 000

8 750

Keine

3

Häger

Basis

67

20

48

22 750

1 365

4 550

22 750

650

Asstel

PlusD-Kreis

6847

30

38

23 000

1 200

10 000

6 000

650

Europa

Komfort8

69

34

34

21 000

1 200

6 300

10 500

600

Häger

Kompakt

73

25

48

22 750

1 365

6 825

22 750

650

NV

HausratSpar8

73

18

55

22 750

1 365

4 550

22 750

650

Ovag

Optimal

751

58

 5

12

22 800

22 800

5 700

22 800

650

Häger

Top

77

29

48

22 750

1 365

11 375

22 750

650

Asstel

KomfortD-Kreis

7847

39

38

23 000

1 200

15 000

23 000

650

Teuerster Anbieter

242

30419 Hannover – Beispiel für Tarifzone mit mitt­lerem Einbruchs­risiko

Volks­wohl Bund

Komfort­Plus

78 45

59

19

22 750

1 500

6 825

22 750

650

Asstel

PlusD-Kreis

79 47

41

38

23 000

1 200

10 000

6 000

650

Europa

Komfort 8

91

56

34

21 000

1 200

6 300

10 500

600

Asstel

Komfort D-Kreis

91 47

52

38

23 000

1 200

15 000

23 000

650

Axa

BOXplus Basis 2

91 7

50

42

Keine

1 200

5 000

Keine

3

Häger

Basis

92

45

48

22 750

1 365

4 550

22 750

650

NV

HausratSpar 8

92

37

55

22 750

1 365

4 550

22 750

650

Axa

Hausrat Junge Leute

95 7

53

42

17 500

1 200

3 500

1 750

500

NV

HausratMaxx 8

95

49

46

22 750

1 365

6 825

22 750

650

Ovag

Optimal

99 1

81

3

15

22 800

22 800

5 700

22 800

650

Teuerster Anbieter

214

60311 Frank­furt am Main – Beispiel für Tarifzone mit hohem Einbruchs­risiko

Asstel

PlusD-Kreis

7847

40

38

23 000

1 200

10 000

6 000

650

Asstel

KomfortD-Kreis

8947

51

38

23 000

1 200

15 000

23 000

650

Axa

BOXplus Basis2

937

52

42

Keine

1 200

5 000

Keine

3

Volks­wohl Bund

Komfort­Plus

9445

75

19

22 750

1 500

6 825

22 750

650

Axa

Hausrat Junge Leute

977

55

42

17 500

1 200

3 500

1 750

500

Häger

Basis

100

53

48

22 750

1 365

4 550

22 750

650

Axa

BOXplus Stan­dard2

1027

60

42

Keine

1 200

20 000

Keine

3

Europa

Komfort8

102

67

34

21 000

1 200

6 300

10 500

600

Gothaer

HausratTop

109

69

40

22 750

1 365

6 825

22 750

650

HDI Direkt

Privatschutz102

110

46

49

15

300 000

1 500

5 565

5 565

3

Teuerster Anbieter

234

    Beiträge kauf­männisch gerundet.

    – = Entfällt.

    D-Kreis = Angebot im Direkt­vertrieb (schriftlich, telefo­nisch, Internet).

    Stand: 1. Januar 2012

    • 1 Mit einge­rechnetem Schadenfrei­heits­rabatt für Neuverträge von 50 Prozent.
    • 2 Wohn­flächen­tarif.
    • 3 Unter­versicherungs­verzicht besteht bei genauer Angabe der Wohn­fläche.
    • 4 Mit einge­rechnetem Schadenfrei­heits­rabatt für Neuverträge von 20 Prozent.
    • 5 Rabatt gilt für die ersten zwei Jahre.
    • 6 Je Fahr­rad.
    • 7 Tarif nach dem Erhebungs­stichtag laut Anbieter geändert.
    • 8 Angebot über Internet güns­tiger.
    • 9 Inklusive 24-Stunden-Fahr­raddiebstahl-Schutz.
    • 10 Basis­schutz plus Paket „Risiko Plus“ plus Paket „Fahr­rad“.