Was ist wann und wo versichert?

Die Hausrat­versicherung zahlt nach Schäden durch Feuer, Leitungs­wasser, Blitz­schlag, Explosion, Einbruch­diebstahl, Raub oder Sturm. Ein paar Beispiele zeigen, in welchen Fällen die Versicherer bezahlen und in welchen nicht.

Schaden durch

Versichert (Beispiele)

Nicht versichert (Beispiele)

Schaden durch

Versichert (Beispiele)

Nicht versichert (Beispiele)

Brand:
Feuer, das sich von allein ausbreiten kann

  • Brand durch entflammten Weihnachts­baum
  • Defektes Heizkissen entzündet Bett­zeug
  • Kinder lassen brennendes Streich­holz fallen
  • Verformung durch reine Hitze und ohne Feuer
  • Seng­schäden durch Ziga­retten­glut
  • Schäden an Elektrogeräten durch Kurz­schluss, ohne Feuer

Blitz­schlag:
Blitz schlägt direkt in Gegen­stand ein, auch Folgeschäden

  • Blitz legt Satellitenschüssel lahm
  • Baum fällt durch Blitz­schlag aufs Haus
  • Kurz­schluss- oder Über­spannungs­schäden an Geräten, wenn der Blitz nicht unmittel­bar in das Gebäude trifft1

Explosion und Implosion

  • Gasherd explodiert und ruiniert Wohnungs­einrichtung
  • Fernseher implodiert und ist kaputt
  • Schnell­kochtopf explodiert
  • Bersten von Flaschen oder anderen Gefäßen durch gefrierende Flüssig­keiten oder Über­druck, zum Beispiel durch Kohlensäure

Einbruch­diebstahl und Vandalismus:
Einbruch in ein Gebäude, Aufbruch eines verschlossenen Behält­nisses im Gebäude

  • Einbruch in verschlossene Wohnung, Haus oder Garage auf dem Grund­stück
  • Im Urlaub (Aufenthalt maximal drei Monate): Einbruch ins Hotel­zimmer oder die Ferien­wohnung
  • Tür oder Fenster war bei Einbruch offen
  • Hand­tasche wird im Restaurant gestohlen
  • Diebstahl durch Mitbewohner oder Haus­angestellte

Raub:
Über­fall, Täter nimmt Versichertem unter Androhung von Gewalt etwas weg

  • Opfer wird mit Messer bedroht und anschließend wird ihm die Hand­tasche entrissen
  • Trick­diebstähle, zum Beispiel an der Haustür
  • Opfer des Raubs war betrunken oder stand unter Drogen

Sturm und Hagel:
Sturm von mindestens Wind­stärke acht

  • Sturm beschädigt die Fernseh­antenne, Satellitenschüssel oder Markise
  • Baum fällt aufs Haus, Regen­wasser dringt ein und beschädigt die Wohnungs­einrichtung
  • Schäden durch Sturm­flut, Lawinen oder Schnee­druck
  • Eindringende Feuchtig­keit durch nicht verschlossene Fenster oder Türen
  • Hausrat außer­halb des Gebäudes, wie Gartenmöbel

Leitungs­wasser (auch Wasser­dampf):
Aus Rohren, Aquarien und Wasser­betten

  • Schäden durch Wasser­rohr­bruch
  • Zulauf­schlauch der Wasch­maschine platzt
  • Eimer fällt um, Putz­wasser verdreckt weißen Teppich
  • Schäden durch Grund­wasser, Über­schwemmung, Hoch­wasser oder einen dadurch verursachten Rück­stau

    Alle Angaben gelten für Verträge nach den Allgemeinen Hausrat­versicherungs­bedingungen VHB 2010 oder solche mit vergleich­baren Bedingungen.

    • 1 Gegen Aufschlag mitversicher­bar. In den Jahres­beiträgen für unsere Modelle sind Über­spannungs­schäden bis mindestens 10 Prozent der Versicherungs­summe mitversichert.