So haben wir getestet

Finanztest hat Tarife von 54 Versicherern untersucht, darunter auch Regional­versicherer, wenn sie in einem der Modell­orte ein Angebot haben. Einbezogen sind nur Tarife, die mindestens einem unserer drei Modell­fälle entsprechen und allen Privatpersonen offen­stehen. Nicht aufgeführt sind

  • Tarife für den öffent­lichen Dienst,
  • Angebote mit Selbst­behalt,
  • Angebote von Maklern oder solche, bei denen ein Versicherer als Vermittler auftritt,
  • Angebote, die nicht mit Tarif­unterlagen vom Versicherer oder Online­tarif­rechnern zu über­prüfen waren.

Die Beiträge gelten für Neuverträge mit einjähriger Lauf­zeit, die separat abschließ­bar sind. Versicherungs­steuer ist einge­rechnet.

Modell­fall

InModellfall 1 und 2 haben wir die für den Unter­versicherungs­verzicht erforderliche Versicherungs­summe zugrunde gelegt. In Modellfall 3: Senioren­paar haben wir eine Versicherungs­summe vorgegeben. Ist keine Entschädigungs­grenze genannt, erstattet der Versicherer den vollen Wert des Hausrats. In allen drei Modellen geht es um eine Wohnung oder ein Haus mit Bauartklasse 1 (Mauer­werk/Beton und festes Dach). Es gab keine Vorschäden in den letzten zwei Jahren. Versichert sind Schäden durch Brand, Blitz­schlag, Explosion/Implosion, Einbruchs­diebstahl/ Vandalismus, Leitungs­wasser, Raub, Sturm/Hagel (Grund­schutz). Wir haben je nach Modell Leistungs­erweiterungen für Fahr­räder, Wert­sachen und Über­spannungs­schäden verlangt.

Modell­städte

Wir haben Beispiel­städte mit unterschiedlichem Einbruchrisiko gewählt: 95030 Hof, Tarifzone mit geringstem Risiko; 06842 Dessau, Tarifzone mit kleinem Risiko; 30419 Hannover, Tarifzone mit mitt­lerem Risiko; 60311 Frank­furt am Main, Tarifzone mit hohem Risiko.

Dieser Artikel ist hilfreich. 639 Nutzer finden das hilfreich.