Bearbeiten des Notrufs: Was wir im Test erwarteten

Haus­notruf Test

Schnelle Reaktions­zeit. Sehr gut bewerteten wir eine Annahme des Notrufs inner­halb von 30 Sekunden. Nicht mehr akzeptabel: Wenn es länger als 90 Sekunden dauerte. Bis dahin sollte der Notrufende erkennen, dass der Alarm ausgelöst ist – etwa durch eine auto­matische Ansage oder einen Signalton des Notrufgeräts.

Persönliche Ansprache. Die Zentrale sollte den Notrufenden mit seinem Namen anreden und dabei möglichst deutlich und verständlich sprechen.

Gute Sprech­verbindung. Die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern der Notrufzentrale und den Hilfe­suchenden sollte bei geöff­neten Türen in einem Raum möglich sein, in dem nicht die Basis­station steht.

Nach­frage zum Notruf. Auch bei leichten gesundheitlichen Problemen wie im Test sollte die Zentrale eine Frage zur Situation stellen – etwa ob es reicht, Angehörige zu informieren oder ob medizi­nische Hilfe nötig ist.

Angehörige informieren. Das sollte inner­halb von zwei bis drei Minuten passieren. Die Zentrale sollte nach­fragen, ob sie mit der richtigen Person am Telefon verbunden ist, angeben, wer den Notruf ausgelöst hat und welches Problem vorliegt.

Jetzt freischalten

TestHaus­notruf23.08.2018
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2427 Nutzer finden das hilfreich.