Haus­halts­schutz­brief von Extra Energie Erst gratis, dann teuer

Eigentlich wollte Uwe Heinemann aus Wülfrath nur einen güns­tigen Strom­tarif abschließen. Er entschied sich für den Tarif „Extra­strom Sofortbonus“ der Extra Energie. Die Firma bietet aber nicht nur Energietarife an, sondern auch einen Haus­halts­schutz­brief. Er deckt Kosten bis 1 500 Euro pro Jahr, wenn der Kunde zum Beispiel einen Schlüssel­dienst oder einen Rohr­reinigungs­service benötigt. „Ich habe ihn mitabgeschlossen, weil ich sowieso jedes Jahr den Anbieter wechsle und der Brief im ersten Jahr kostenlos ist“, sagt Heinemann. Gebraucht hat er den Schutz nicht. Er kündigte ihn zeitgleich mit dem Strom­tarif. Was er nicht wusste: Der Strom­tarif hat eine kurze Kündigungs­frist von nur sechs Wochen, der Schutz­brief eine lange von „mindestens drei Monaten“. Der Brief verlängerte sich um ein Jahr und kostet nun 7,99 Euro pro Monat. „Ich fühle mich über den Tisch gezogen“, sagt er.

Mehr zum Thema

  • Strom- und Gast­arife Liefer­stopp von Gas.de und Stromio – so fordern Sie Schaden­ersatz

    - Viele Haushalte ärgern sich über Preis­erhöhungen, oder Liefer­stopps, wie von Stromio, Gas.de oder Grün­welt. Wir sagen, was zu tun ist und wie man Schaden­ersatz fordert.

  • Vergleichs­portale für Strom und Gas Auch bei steigenden Preisen den Durch­blick behalten

    - Nur Vergleichs­portale listen aktuelle Preise für Strom- und Gast­arife. Die Stiftung Warentest hat acht untersucht und zeigt, wie Sie mit ihnen güns­tige Tarife finden.

  • Strom­tarif Strom­anbieter wechseln und sparen

    - Den Strom­anbieter zu wechseln, ist einfach. Entweder nutzen Kunden ein Vergleichs­portal oder einen Wechsel­service, der ihnen alles abnimmt. test.de erklärt, wie es geht.

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

zubequemumzulesen am 15.03.2018 um 18:08 Uhr
selber schuld ?

Wollte nur günstigen Stromvertrag über check24 abschließen, der Haushaltsschutzbrief war für mich einfach so dabei. Das ganze Kleingedruckte habe ich nicht gelesen. Das war sicher mein Fehler. Den Stromvertrag habe ich fristgerecht gekündigt, den Haushaltsschutzbrief hatte ich schon vergessen.
Jetzt die Überraschung, 12 Monate lang zahlen.
Auch wenn ich zu bequem um zu lesen war, hat das Ganze aus meiner Sicht ein Geschmäckle.
Hinzu kommt, dass man sich bei check24 dafür nicht interessiert.
Stellt sich mir die Frage ob ich check24 noch mal benutzen soll.

rbleh am 17.04.2017 um 09:57 Uhr
Gutes Angebot für mündige Verbraucher

Wenn ich die vorherigen Kommentare lese muss ich mich mich doch wundern. "Abhocke, reingefallen, über den Tisch gezogen"....
Ich frage mich ob die jeweiligen Herrschaften nicht des Lesens mächtig sind.... Die Bedingungen werden doch absolut verständlich und klar kommuniziert. Es wird niemand dazu gezwungen den Schutzbrief abzuschliessen, im Gegenteil, es ist ein zusätzliches Bonbon welches natürlich mit Absicht auf Neukundengewinnung geboten wird. Ich selbst habe des Schutzbrief bestellt (für 1 Jahr kostenlos) und werde ihn auch nicht kündigen da wir in der Vergangenheit schon einen Schlüsseldienst u. auch einen Rohr-Reinigungsdienst in Anspruch nehmen mussten und die Preise für diese beiden Dienstleistungen relativ hoch sind. Noch eine kleine Rechnung für alle die sich ja so betrogen und über den Tisch gezogen fühlen,: Sie hatten dann -. wenn Sie zu spät gekündigt habenbzw. hatten nun einen Haushaltsschutzbrief für 24 Monate zu 71,88 €, also je Monat gerade mal knapp 3.-€.

Luisekern am 14.03.2017 um 11:51 Uhr
Abzocke bei ExtraEnergie

Habe von ExtraEnergie zum anderen Stomanbieter gewechselt und da ich nicht wusste, dass man den Haushaltstsschutzbrief noch extra zu kündigen ist, ,muss ich nun ein ganzes Jahrüber 5,99 monatlich zahlen. Reinste Abzocke ist das!!!

ha-he am 17.01.2017 um 12:08 Uhr
Übler Trick

Ich bin auch darauf reingefallen. Jetzt soll ich nach Kündgung des Energievertrages noch ein ganzes Jahr 7,99€ pro Monat bezahlen. Auf diese Masche fallen doch bestimmt 100% der Kunden rein. Ich beziehe nie wieder Strom von Extraenergie. Diesen Schutzbrief kann man ohne Energiebelieferung gar nicht bestellen, aber nach Energiebelieferung soll er dann weiterlaufen können zu absolut unüblichen Preisen. Das ist doch Betrug! Ob man wohl etwas dagegen unternehmen kann?